BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: News5

Auf der A3 bei Sinzing ist es zu einem Unfall mit mehreren Lkw gekommen, bei dem zwei Menschen schwer verletzt wurden. Die Autobahn ist derzeit für den Verkehr gesperrt. Gaffer erschweren die Arbeit der Polizei.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

Nach Lkw-Unfall: Weiter Behinderungen auf der A3 bei Regensburg

Nach dem Lkw-Unfall auf der A3 bei Sinzing am Mittwochmorgen kommt es weiter zu Behinderungen. Der Verkehr in Richtung Passau wird an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Die Bergungsarbeiten waren auch acht Stunden nach dem Unfall noch nicht beendet

Per Mail sharen
Von
  • Dominik Einzel
  • Sebastian Wintermeier
  • BR24 Redaktion

Nach dem schweren Verkehrsunfall auf der A3 bei Regensburg am Mittwochmorgen ist die Fahrbahn Richtung Passau immer noch teilweise gesperrt. Der Verkehr wird laut Polizei an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Derzeit laufen noch Bergungsarbeiten. Wegen des Rückstaus wird Autofahrern empfohlen, die A3 bereits bei Laaber zu verlassen und über Kallmünz und Burglengenfeld nach Regensburg zu fahren.

Etwa um 7.40 Uhr waren aus noch ungeklärten Gründen zwischen der Anschlussstelle Sinzing und dem Autobahnkreuz Regensburg mehrere Lastwagen zusammengestoßen. Die Fahrer der hinteren beiden Fahrzeuge wurden laut Polizei in ihren Kabinen eingeklemmt und schwer verletzt.

Polizei muss gegen Gaffer vorgehen

Wie ein Polizeisprecher auf BR-Anfrage mitteilte, erschwerten Gaffer die Polizeiarbeit vor Ort. Immer wieder hätten Autofahrer auf der Gegenfahrbahn abgebremst, um Fotos und Videos vom Unfall zu machen. Die Polizei hatte deshalb eine eigene Einheit zur Unfallstelle beordert, um die Gaffer anhalten zu können. Diese Personen wurden jeweils angezeigt, so ein Sprecher.

Erhebliche Behinderungen wegen Stau

Im Berufsverkehr und auch danach kam es wegen des Unfalls zu einem kilometerlangen Stau mit erheblichen Behinderungen. Einsatzkräfte von Rettungsdienst, Feuerwehr und Polizei sind an der Unfallstelle, auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!