BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

A3-Ausbau bei Regensburg: Nächste Bauphase startet | BR24

© BR/Andreas Wenleder
Bildrechte: BR/Leon Baatz

Die A3 ist eine der wichtigsten deutschen Autobahnen. Zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und Anschlussstelle Rosenhof wird sie sechsstreifig ausgebaut. Die Arbeiten gehen in eine neue Phase.

4
Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

A3-Ausbau bei Regensburg: Nächste Bauphase startet

Die A3 ist eine der wichtigsten deutschen Autobahnen. Ihr sechsstreifiger Ausbau zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und Rosenhof geht jetzt in die vierte Phase. Aktuell müssen die Fahrbahnen von drei auf zwei Spuren verengt werden.

4
Per Mail sharen
Von
  • Andreas Wenleder
  • BR24 Redaktion

Beim Ausbau der A3 im Süden von Regensburg beginnt ab Montag eine neue Bauphase. In den kommenden Wochen und Monaten wird sich deshalb erneut die Verkehrsführung im Baustellenbereich ändern.

Fahrbahn muss verengt werden

Die Baustelle wechselt im Grunde die Straßenseite. Der Verkehr soll dann weitgehend auf der südlichen Fahrbahn fließen. Dafür wurden bereits vergangenes Jahr provisorische Fahrbahnverbreiterungen angelegt. Entlastungen für Auto- und Lastwagenfahrer bringt das aber vorerst nicht mit sich.

So wird beispielsweise ab Montag zwischen dem Kreuz Regensburg und der Ausfahrt Regensburg Universität in Richtung Passau die Fahrbahn von drei auf zwei Spuren verengt. Im Zuge des Umbaus der Verkehrsführung sind auch nächtliche Sperrungen möglich. Da das ganze Vorhaben sehr witterungsabhängig ist, ist ein genauer Zeitplan im Voraus nur schwer abzusehen, teilt die Autobahndirektion mit.

Autobahnbrücke muss weichen

In der kommenden Bausaison ist neben den gewöhnlichen Ausbauarbeiten unter anderem geplant, eine Autobahnbrücke in der Nähe der Regensburger Universität teilweise abzureißen. Bei Burgweinting soll ein Regenrückhaltebecken für die Entwässerung der Fahrbahnen entstehen.

Die A3 bei Regensburg wird schrittweise zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof von vier auf sechs Fahrspuren erweitert. Das 15 Kilometer lange Baustellenprojekt startete Anfang 2018 und soll planmäßig im Jahr 2024 abgeschlossen werden.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!