BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

90-Jährige bei Wohnhausbrand in Wenzenbach verletzt | BR24

© Alexander Auer

Eine 90-jährige Bewohnerin kam mit Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus.

Per Mail sharen
Teilen

    90-Jährige bei Wohnhausbrand in Wenzenbach verletzt

    Eine 90 Jahre alte Frau hat in Wenzenbach bei einem schweren Wohnhausbrand eine Rauchgasvergiftung erlitten. Die Seniorin musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Hinweise auf eine Brandstiftung sieht die Polizei nicht.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Beim Brand eines Wohnhauses in Wenzenbach (Lkr. Regensburg) ist eine 90 Jahre alte Bewohnerin verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Seniorin mit einer Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

    Brandursache noch unklar

    Eine 59-jährige Verwandte der Verletzten konnte das Haus demnach unverletzt verlassen. Ansonsten habe sich niemand in dem Haus befunden, als das Feuer ausbrach. Der Brand sei mittlerweile gelöscht, aktuell halte die Feuerwehr aber weiter nach Glutnestern Ausschau.

    Die Brandursache ist laut Polizei noch unklar. Am Donnerstag werde die Kriminalpolizei Regensburg das Haus entsprechend begutachten. Hinweise auf eine Brandstiftung gebe es bislang nicht.

    Haus ist nicht mehr bewohnbar

    Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf mindestens 100.000 Euro. Das Haus sei nach dem Brand unbewohnbar. Der Dachstuhl sei komplett ausgebrannt.