Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

850 junge Talente bei Jugend musiziert in Hof | BR24

© BR

Junge Musiker beim Vorspiel

Per Mail sharen
Teilen

    850 junge Talente bei Jugend musiziert in Hof

    An der Hochschule Hof startet heute der 56. bayerische Landeswettbewerb "Jugend musiziert". Knapp 850 bayerische Musiker im Alter zwischen zehn und 20 Jahren werden als Solisten oder Ensemble vor einer Jury antreten.

    Per Mail sharen
    Teilen

    An der Hochschule Hof findet von heute bis Montag (15.04.19) der 56. bayerische Landeswettbewerb "Jugend musiziert" statt. Knapp 850 junge Musiker im Alter zwischen zehn und 20 Jahren aus ganz Bayern werden als Solisten oder Ensemble vor einer Jury antreten, so Wolfgang Graef, der Vorsitzende im Landesausschuss Bayern von "Jugend musiziert".

    Von Geige über Hackbrett bis Schlagzeug

    Die Jugendlichen spielen die unterschiedlichsten Instrumente, von Geige über Klavier, Schlagzeug bis hin zum Akkordeon oder Hackbrett. Bei dem Wettbewerb tragen sie Musikstücke aus unterschiedlichen Epochen vor. Die Länge des Vorspielens richtet sich nach der Altersgruppe und den Anforderungen – und reicht von zehn bis 20 Minuten. Die Gewinner des Landeswettbewerbs dürfen im Juni am Bundeswettbewerb in Halle/Saale teilnehmen.

    Kostenloses Abschlusskonzert in der Freiheitshalle Hof

    Mitte Mai spielen die jungen Musiker außerdem ein kostenloses Abschlusskonzert in der Hofer Freiheitshalle. Der renommierte Musikwettbewerb "Jugend musiziert" fördere junge Ausnahmetalente, so der Vorsitzender Wolfgang Graef, weiter. Aus den Wettbewerben seien bereits viele namhafte Musiker hervorgegangen, beispielsweise Anne-Sophie Mutter, Tabea Zimmermann und Lars Vogt. Außerdem gehe es um die Begegnung musikbegeisterter Jugendlicher.

    Sendung

    Regionalnachrichten Franken

    Autor
    • Christiane Scherm
    Schlagwörter