BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

70 Jahre Romantische Straße: Fahrradrouten durch die Region | BR24

© Romantische Straße

Seit 70 Jahren besteht die Romantische Straße zwischen Würzburg und Füssen.

Per Mail sharen

    70 Jahre Romantische Straße: Fahrradrouten durch die Region

    Seit 70 Jahren besteht die Romantische Straße zwischen Würzburg und Füssen. Anlässlich des Jubiläums hat die Arbeitsgemeinschaft einige Routen entlang der Romantischen Straße vorgestellt.

    Per Mail sharen

    Ob mit eigener Muskelkraft oder mit elektrogetriebenem Pedelec, die Romantische Straße von Würzburg bis Füssen bietet auf rund 500 Kilometern viele Fahrrad-Etappen. Radwanderer können auf dem Fernweg von mittelalterlicher Städtebaukunst bis hin zu kulinarischen Genusserlebnissen viele schöne Ecken in Franken, Baden-Württemberg, in Schwaben und Oberbayern entdecken. Eine durchgängige Beschilderung gemäß den Richtlinien des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC) ist vorhanden. Wer kürzere Etappen und Wochenendtrips bevorzugt, findet auch zahlreiche attraktive Teilabschnitte, heißt es von Seiten der Arbeitsgemeinschaft Romantische Straße.

    Auf der Romantischen Straße von Würzburg nach Weikersheim

    Eine Tour von Würzburg nach Weikersheim zum Beispiel im nördlichen Bereich der Romantischen Straße erfordert keine geübten Waden, denn es sind keine größeren Steigungen zu bewältigen. Auf einer Länge von 113 Kilometern erlebt man zunächst die Universitäts- und Kongressstadt Würzburg mit ihrer fürstbischöflichen Residenz, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Über das mittelalterliche Wertheim am Zusammenfluss von Main und Tauber geht es weiter in die Fachwerkstadt Tauberbischofsheim, die für das Kurmainzischen Schloss und das neugotische Rathaus samt Glockenspiel bekannt ist. Lauda-Königshofen ist eine charmante Weinstadt im Taubertal und Bad Mergentheim die ehemalige Residenzstadt der Hoch- und Deutschmeister des Deutschen Ordens, die sich unter anderem als Gesundheits- und Wellness-Stadt hervorgetan hat. Ziel der Route ist Weikersheim. Dort können der historische Marktplatz mit dem Rokokobrunnen und das Renaissanceschloss mit Park und Schlossgarten im Stile von Versailles erkundet werden.

    Von Schillingsfürst im Landkreis Ansbach zur Harburg im Landkreis Donau-Ries

    Im mittleren Bereich der Romantischen Straße kann man beispielsweise die 80 Kilometer lange Tour von Schillingsfürst im Landkreis Ansbach zur Harburg im Landkreis Donau-Ries radeln. Gestartet wird in Schillingsfürst im Naturpark Frankenhöhe. Dort rentiert sich ein Abstecher zum Barockschloss der Fürsten zu Hohenlohe-Schillingsfürst und dem dazugehörenden fürstlichen Jagdfalkenhof, der auch Greifvogel-Flugvorführungen anbietet. Weiter führt die Tour nach Feuchtwangen, bekannt für die Kreuzgangspiele. Die Stadt Dinkelsbühl, ist bekannt für seine schöne Altstadt, die seit über 400 Jahre nahezu unverändert geblieben ist.

    Nördlingen: Mittelalter-Flair im Meteoritenkrater

    Die Marktgemeinde Wallerstein im Herzen des Rieses weist eine lange Geschichte als Residenz der Fürsten zu Oettingen-Wallerstein auf. Der 65 Meter hohe "Wallersteiner Felsen" in der Mitte des Ortes ermöglicht einen herrlichen Rundblick über das Ries. Nördlingen ist berühmt geworden durch seine Lage inmitten des Meteoritenkraters und besitzt mit der vollständig erhaltenen und begehbaren Stadtmauer ein einzigartiges Baudenkmal des Mittelalters. Das Ende der Tour und gleichzeitig auch der Höhepunkt ist die Harburg im Tal der Wörnitz zwischen Schwäbischen und Fränkischen Jura.

    Weitere Informationen zur Romantischen Straße, ihren Orten, Übernachtungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten, gibt es unter www.romantischestrasse.de.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!