Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

50 Millionen für Schulen und Kindertagesstätten in Unterfranken | BR24

© picture alliance/Annette Riedl/dpa

Unterricht an einer Schule (Symbolbild).

Per Mail sharen
Teilen

    50 Millionen für Schulen und Kindertagesstätten in Unterfranken

    Für Kommunale Schulen und Kindertagesstätten hat die Regierung von Unterfranken im letzten Jahr Zuschüsse von rund 50 Millionen Euro bewilligt. Vor allem Schulen profitierten davon.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Mit den Fördergeldern bezuschusste die Regierung 2018 unter anderem den Ausbau von 81 Kindertageseinrichtungen. Insgesamt gab sie dafür gut 15 Millionen Euro aus.

    Schulen von Aschaffenburg bis Haßfurt gefördert

    Der weitaus größere Teil der Fördermittel von rund 34 Millionen Euro ist in insgesamt 81 Schulbauprojekte und Schulsportanlagen in Mainfranken geflossen. Die größten Baumaßnahmen waren dabei die Generalsanierungen des Kronberg-Gymnasiums Aschaffenburg, des Hermann-Staudinger-Gymnasiums in Erlenbach und des Schulzentrums Haßfurt.

    Wie die Bezirksregierung betont, besteht für Schulbaumaßnahmen in Unterfranken weiterhin ein sehr hoher Investitionsbedarf. Für weitere 18 Vorhaben sei deshalb die Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn erteilt worden, etwa für die Berufsschule Haßfurt, die Mittelschule Bad Brückenau und das Berufsbildungszentrum Münnerstadt.