| BR24

 
 

Bild

Gegen den 49 Jahre alten tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen
© picture alliance/dpa

Autoren

Inga Pflug
© picture alliance/dpa

Gegen den 49 Jahre alten tatverdächtigen wurde Haftbefehl erlassen

Dem Mann wird unter anderem versuchter Totschlag und gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth dem Bayerischen Rundfunk. Der Mann sitzt inzwischen in einer Justizvollzugsanstalt.

Schwere Stichverletzungen

Er soll am Dienstag (29.01.19) seine 71 Jahre alte Mutter sowie seine Lebensgefährtin angegriffen und schwer verletzt haben. Wie berichtet, hatte die 71-Jährige die Polizei zur Hilfe gerufen und mitgeteilt, ihr Sohn habe sie und seine Freundin angegriffen. Vor Ort fanden die Beamten die beiden Frauen mit mehreren schweren Stichverletzungen im Oberkörper.

Keine Lebensgefahr

Der 49 Jahre alte Mann ließ sich widerstandslos festnehmen. Die 71-jährige Mutter konnte das Krankenhaus inzwischen wieder verlassen. Die 38-jährige Lebensgefährtin befindet sich den Ermittlern zufolge noch immer in der Klinik. Lebensgefahr bestehe aber nicht. Weshalb es zu der Auseinandersetzung kam, ist weiter unklar. Der 49-Jährige macht keine Angaben.