BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

300.000 Euro für Renaturierung der oberen Altmühl | BR24

© BR

Die Renaturierung der oberen Altmühl zwischen Haag und Oberndorf wird auf rund 1,5 Kilometern fortgesetzt. Die Kosten von rund 300.000 Euro übernimmt der Freistaat Bayern.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

300.000 Euro für Renaturierung der oberen Altmühl

Auf rund 1,5 Kilometern soll die obere Altmühl zwischen Haag und Oberndorf renaturiert werden. Das stellten Vertreterinnen und Vertreter des Wasserwirtschaftsamts Ansbach bei einem Ortstermin vor.

Per Mail sharen

Das Ziel der Umgestaltung sei es, eine vielseitige Gewässerstruktur zu schaffen, sagte der Leiter des Wasserwirtschaftsamts Ansbach, Thomas Keller. Im Wechsel soll es flache und tiefe Zonen geben, um unterschiedliche Lebensräume für Tiere zu erschaffen. Auch Bereiche, die besonders schnell fließen und wiederum stille Wasserbereiche sind gerade für Fische von Bedeutung, erklärt Projektleiterin Katrin Buchner. Daher werden mit Bodenmaterial, das an einigen Stellen ausgegraben wird, an anderen Stellen sogenannte "Buhnen" gebaut. Dabei handelt es sich um Verengungen im Fluss. Diese Verengungen der Altmühl sollen die Eigendynamik des Flusses anregen.

Totholz als Versteckmöglichkeit und Beschattung gegen Hitze

Die Uferbereiche werden teilweise abgeflacht und Totholz als Versteckmöglichkeit für Lebewesen eingebracht. Da in den Sommermonaten der letzten Jahre Wassertemperaturen von über 28 Grad Celsius gemessen wurden, müssten besonders die Wasserlebewesen geschützt werden, so Buchner weiter. Dies solle vor allem durch Beschattung der Uferzonen durch vermehrten Bewuchs gelingen.

Kosten trägt der Freistaat Bayern

Die Kosten für die Renaturierungsmaßnahmen belaufen sich auf knapp 300.000 Euro, die durch den Freistaat Bayern, vertreten durch das Wasserwirtschaftsamt Ansbach, investiert werden. Im ersten Abschnitt wurde die Altmühl zwischen Oberndorf und Ornbau bereits im Jahr 2017 renaturiert.

© BR

Die Renaturierung der oberen Altmühl zwischen Haag und Oberndorf wird auf rund anderthalb Kilometern fortgesetzt.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!