BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

30 Personen von Reizstoff in Neumarkter Biergarten verletzt | BR24

© vifogra

Eine Schlange an Rettungsfahrzeugen sowie Sanitärern vor einem Biergarten in Neumarkt.

Per Mail sharen

    30 Personen von Reizstoff in Neumarkter Biergarten verletzt

    Ein unbekannter Reizstoff hat in einem Biergarten in Neumarkt bei 26 Gästen und vier Rettungskräften Hautreizungen und tränende Augen verursacht. Noch ist unklar, um welche Substanz es sich handelt. Die Polizei prüft jetzt, ob eine Straftat vorliegt.

    Per Mail sharen

    Insgesamt 30 Personen sind am Sonntagabend (kurz nach 19 Uhr) durch eine unbekannte Substanz in einem Biergarten in Neumarkt leicht verletzt worden. Wie ein Polizeisprecher auf BR-Anfrage sagte, litten zunächst 26 Gäste des Biergartens an Hautreizungen und tränenden Augen.

    Sanitäter ebenfalls verletzt

    Vier Mitglieder des herbeigerufenen Rettungsdienstes wurden anschließend durch den Reizstoff ebenfalls leicht verletzt. Es handle sich um Verletzungen, wie sie auch nach der Anwendung von Pfefferspray auftreten, so der Sprecher. Im Außenbereich der Gaststätte habe ein beißender Geruch in der Luft gelegen.

    Pfefferspray oder Gasleck?

    Zunächst habe die Polizei nach einem Gasleck gesucht. Dieser Verdacht habe sich aber nicht bestätigt. Denkbar sei aber, dass ein Unbekannter die bislang unbekannte Substanz verbreitet hat und somit eine Straftat vorliegen könnte. Polizei und Feuerwehr arbeiteten vor Ort mit Messgeräten.

    Um welche Substanz es sich genau handelt, konnte laut dem Sprecher aber noch nicht herausgefunden werden. Die Polizei in Neumarkt ermittelt.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!