BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

30 Jahre im Nürnberger Tiergarten: "Ära Mägdefrau" geht zu Ende | BR24

© Nicola Mögel/Tiergarten der Stadt Nürnberg

Tiergartenvize Helmut Mägdefrau (links) übergibt symbolisch den Stab an seinen Nachfolger Jörg Beckmann.

Per Mail sharen

    30 Jahre im Nürnberger Tiergarten: "Ära Mägdefrau" geht zu Ende

    Nach fast 30 Jahren Dienstzeit geht der stellvertretende Direktor und zoologische Leiter des Nürnberg Tiergartens, Helmut Mägdefrau, in den Ruhestand. Am Dienstag übergab er symbolisch den Stab an seinen Nachfolger.

    Per Mail sharen

    Die Stabübergabe von Helmut Mägdefrau an seinen Nachfolger war zwar ein symbolischer Akt, aber damit ging die "Ära Mägdefrau" im Nürnberger Tiergarten zu Ende. Ab Mittwoch wird sein bisheriger Stellvertreter Jörg Beckmann den Posten als Tiergartenvize übernehmen.

    "Ein echter Glücksfall für den Tiergarten"

    1991 war Helmut Mägdefrau als Kurator nach Nürnberg gekommen, seit dem Jahr 2000 war er stellvertretender Direktor des Tiergartens. In seinen 30 Dienstjahren kümmerte sich der promovierte Biologe um fast 300 verschiedene Tierarten. Außerdem koordinierte Mägdefrau die europaweite Zucht der Schabrackentapire des Europäischen Zooverbands. Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel (SPD) dankte Mägdefrau für seine langjährige Arbeit und bezeichnete den gebürtigen Münchner als "echten Glücksfall" für den Nürnberger Tiergarten. Er habe sich "mit ganz viel Herzblut" um den Zoo verdient gemacht, so Vogel weiter.

    Jörg Beckmann neuer Vize im Tiergarten

    Ab morgen (Mittwoch, 01.07.) übernimmt nun Jörg Beckmann die Funktion des stellvertretenden Tiergartendirektors. Beckmann kam im September vergangenen Jahres als Mägdefraus Stellvertreter in der zoologischen Leitung nach Nürnberg.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!