Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

30.000 Besucher sehen zweite Sachs-Ausstellung in Schweinfurt | BR24

© BR

Die Ausstellung über die Fotokunst von Gunter Sachs in der Schweinfurter Kunsthalle ist gestern Abend zu Ende gegangen. Rund 30.000 Besucher haben die Ausstellung seit Mitte März besucht - und waren begeistert.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

30.000 Besucher sehen zweite Sachs-Ausstellung in Schweinfurt

Die Ausstellung über die Fotokunst von Gunter Sachs in der Schweinfurter Kunsthalle ist gestern Abend zu Ende gegangen. Rund 30.000 Besucher haben die Ausstellung seit Mitte März besucht.

Per Mail sharen

Die Schweinfurter Kunsthalle knüpfte mit der Schau über die Kamerakunst von Gunter Sachs an die erfolgreiche Ausstellung "Die Sammlung Gunter Sachs" von 2013 an. Damals kamen rekordverdächtige 65.000 Besucher. Diese erste Gunter Sachs-Ausstellung dauerte mit sechs Monaten jedoch auch doppelt so lange, wie die jetzt zu Ende gegangene.

© Kunsthalle Schweinfurt

Gunnar Sachs, Gunter Sachs' Sohn, vor einer Fotografie von Jeff Dunas aus dem Jahr 2000. Darauf zu sehen sind Gunter, Gunnar und Mirja Sachs.

Die Hälfte der Gäste kam aus der Region

Diesmal waren bei den Besuchern neben den Sonntagen vor allem die ersten Donnerstage im Monat bei freiem Eintritt beliebt. Seit März wurden 195 Führungen angeboten. Die Besucher kamen nach Schätzung von Andrea Brandl, Leiterin der Schweinfurter Kunsthalle, zu 50 Prozent aus der Region.

Ausstellung mit Sachs' ältestem Sohn geplant

Zu den Gästen zählte auch die Familie von Gunter Sachs. Die Familie Sachs werde Schweinfurt und seiner Kunsthalle dauerhaft verbunden bleiben, so Andrea Brandl. Eine Ausstellung mit dem Designer und Künstler Rolf Sachs sei bereits in Planung. Von heute an wird die Ausstellung abgehängt. Dann zieht die ständige Sammlung wieder ein.