BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite
© BR
Bildrechte: Ralf Hettler

Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist Samstagnachmittag im Spessart tödlich verunglückt. Er war an der Einmündung eines Feldweges mit einem Pkw zusammengestoßen und noch an der Unfallstelle verstorben.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

26-jähriger Motorradfahrer tödlich im Spessart verunglückt

Ein 26-jähriger Motorradfahrer ist Samstagnachmittag im Spessart tödlich verunglückt. Er war an der Einmündung eines Feldweges mit einem Pkw zusammengestoßen und noch an der Unfallstelle verstorben. Der Notarzt konnte ihm nicht mehr helfen.

Per Mail sharen
Von
  • Wolfram Hanke

Samstagnachmittag ist es nahe Heinrichsthal (Lkr. Aschaffenburg) zu einem schweren Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad gekommen. Der 26 Jahre alte Motorradfahrer überlebte den Zusammenstoß nicht und verstarb noch an der Unfallstelle.

Einmündung von Feldweg auf Landstraße

Gegen 14 Uhr waren drei Motorradfahrer auf der Straße von Oberlohrgrund in Richtung Heinrichsthal unterwegs. Zeitgleich fuhrt ein 65-Jähriger mit seinem PKW Smart von einem Feldweg auf die Straße auf und übersah dabei offenbar die Gruppe. Zwei der Motorradfahrer konnten dem PKW ausweichen, einem 26-Jährigen gelang dies nicht mehr und er kollidierte mit seiner Yamaha mit dem Smart.

Noch an der Unfallstelle verstorben

Der Motorradfahrer stürzte und wurde so schwer verletzt, dass er trotz aller Bemühungen des Rettungsdienstes verstarb. Die Aschaffenburger Polizei war mit der Verkehrsunfallaufnahme betraut, auch ein Unfallsachverständiger war zur Erstellung eines Unfallgutachtens vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr aus Heinrichtsthal und Heigenbrücken (Lkr. Aschaffenburg) war tatkräftig im Einsatz und unterstützte die Beamten insbesondere bei den Umleitungsmaßnahmen.

"Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!