Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

23-Jähriger wegen schweren Raubes in Bamberg vor Gericht | BR24

© picture-alliance/dpa

Landgericht Bamberg

Per Mail sharen

    23-Jähriger wegen schweren Raubes in Bamberg vor Gericht

    Maskiert soll er mit einem Komplizen in eine Wohnung eingebrochen sein, den Bewohner gefesselt, bedroht und anschließend mehr als 33.000 Euro Bares gestohlen haben. Ein 23-Jähriger muss sich deswegen nun vor dem Landgericht Bamberg verantworten.

    Per Mail sharen

    Prozessauftakt in Bamberg: Seit heute muss ich vor dem Landgericht ein 23-jähriger Mann verantworten. Im April soll er in Scheßlitz (Lkr. Bamberg) gemeinsam mit einem Komplizen einen Mann in dessen Wohnung gefesselt und ausgeraubt haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm gemeinschaftlich begangenen schweren Raub vor.

    Senior bei Überfall verletzt

    Die beiden Einbrecher sollen einen 87-jährigen Senior in Scheßlitz aus dem Schlaf gerissen, ihn mit Klebeband an den Händen gefesselt haben. Die maskierten Täter durchsuchten die Zimmer des Mannes nach Wertsachen. Danach waren sie mit mehreren Tausend Euro in bar geflüchtet. Der Senior wurde bei dem Überfall leicht verletzt. Er konnte sich aber selbst befreien und bei Nachbarn die Polizei alarmieren.

    Zwei Täter

    Der zweite Täter konnte laut der Anklagebehörde noch nicht zweifelsfrei ermittelt werden. Für den Prozess hat das Gericht einen weiteren Verhandlungstermin am 6. Dezember angesetzt.

    Mehr zum Thema
    • Brutaler Überfall auf Senior in Scheßlitz
    • Serien-Einbrecher gefasst
    • Einbruchserie in Mittel- und Oberfranken
    Sendung

    Regionalnachrichten Franken

    Autor
    • BR24 Redaktion
    Schlagwörter