BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

Älteste Druckmaschinenfabrik der Welt feiert Jubiläum | BR24

© picture-alliance/dpa

Druckmaschinenhersteller König und Bauer (KBA)

Per Mail sharen

    Älteste Druckmaschinenfabrik der Welt feiert Jubiläum

    In Würzburg wurde heute vor 200 Jahren die erste Schnellpressenfabrik der Welt gegründet. Die Koenig & Bauer AG ist mittlerweile der weltweit zweitgrößte Hersteller von Druckmaschinen. Von Barbara Markus

    Per Mail sharen

    Deshalb wird heute der Unternehmensgründer gedacht: Am Grab der Industriepioniere Friedrich Koenig und Andreas Bauer in Kloster Oberzell legt die Unternehmensleitung um 15.30 Uhr einen Kranz nieder.

    Zeitungsdruck geht stark zurück

    Inzwischen beschäftigt die KBA, die Koenig & Bauer AG, weltweit 5.400 Mitarbeiter, davon 1.700 in Würzburg. 2.300 waren es einmal allein an diesem Standort. Doch seit Internetpublikationen dem Print dem Rang ablaufen, sind Bestellungen von Zeitungsdruckmaschinen stark rückläufig. Sie machen nur noch zehn Prozent des Umsatzes aus. Weltmarktführer ist die KBA weiterhin bei Druckmaschinen für Banknoten. Mit 70 Prozent liegt der Schwerpunkt jetzt aber auf dem Verpackungsdruck: Nach der Neuausrichtung auf diese Sparte ist das Unternehmen wieder in der Gewinnzone.

    Eigene Berufsschule im Unternehmen

    Nach wie vor bildet Koenig & Bauer in einer eigenen Werkberufschule den Nachwuchs aus und hat wie schon seit 1855 eine eigene Betriebskrankenkasse. Ihre Gründung geht auf Fanny Koenig zurück. Die Witwe eines der Firmengründer gilt als erste Managerin Deutschlands. Auch sie ist im Friedhof von Kloster Oberzell begraben. In dem damals noch säkularisierten Kloster wurde die älteste Druckmaschinenfabrik der Welt vor 200 Jahren von Friedrich Koenig und Andreas Bauer gegründet. 1901 siedelte das Unternehmen dann auf die andere Mainseite um.