BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

200.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand | BR24

© zema-medien
Bildrechte: zema-medien

Feuerwehrleute bei letzten Löscharbeiten auf dem Dach

Per Mail sharen

    200.000 Euro Schaden nach Dachstuhlbrand

    Viele Feuerwehrleute im Landkreis Passau haben keinen ruhigen Ostermontag verbracht. In Hutthurm fing der Dachstuhl eines Hauses Feuer. Die Brandursache ist noch unklar, die Schadenshöhe wird auf 200.000 Euro geschätzt.

    Per Mail sharen
    Von
    • Konstantin König
    • Norbert Bauer

    Ein Mensch leicht verletzt, rund 200.000 Euro Sachschaden: Das ist die Bilanz nach einem Dachstuhlbrand in Hutthurm im Landkreis Passau am Ostermontag.

    Kriminalpolizei ermittelt

    Wie die Polizei mitteilt, stand der komplette Dachstuhl des Hauses beim Eintreffen der ersten Streife schon in Flammen. Kurz darauf stürzte er ein. Die Bewohner des Hauses konnten sich rechtzeitig in Sicherheit bringen, ein Mann erlitt eine leichte Rauchgasvergiftung.

    Die Brandursache ist noch unklar, der entstandene Sachschaden wird auf etwa 200.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!