BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

20-Jähriger stirbt bei Autounfall bei Gerolzhofen | BR24

© BR

Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf der B286 bei Gerolzhofen im Landkreis Schweinfurt ist am Mittwochabend ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Haßberge gestorben. Zwei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

20-Jähriger stirbt bei Autounfall bei Gerolzhofen

Bei einer Frontalkollision zweier Autos auf der B286 bei Gerolzhofen im Landkreis Schweinfurt ist am Mittwochabend ein 20-Jähriger aus dem Landkreis Haßberge gestorben. Zwei weitere Personen erlitten schwere Verletzungen.

Per Mail sharen
Teilen

Der Unfall ereignete sich am Mittwochabend bei Gerolzhofen. Offenbar hatte ein 23-Jähriger beim Auffahren auf die Bundesstraße in Richtung Wiesentheid die Kollision verursacht. Wie die Polizei mitteilt, hatte der Mann aus noch ungeklärter Ursache einen 20-Jährigen übersehen, der mit seinem Auto ebenfalls in Fahrtrichtung Wiesentheid unterwegs war. Er touchierte diesen seitlich, woraufhin das Auto des 20-Jährigen aus dem Landkreis Haßberge frontal in den Gegenverkehr geschoben wurde. Dort stieß das touchierte Fahrzeug frontal mit einem entgegenkommenden Auto zusammen. Der 20-Jährige verstarb an der Unfallstelle.

Zwei Schwerverletzte bei Unfall

Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 20 Jahre alte Fahrer in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Er erlitt tödliche Verletzungen. Der verständigte Notarzt konnte nicht mehr helfen. Die beiden Fahrzeuginsassen des entgegenkommenden Autos, die 55-jährige Fahrerin und ihr 44-jähriger Beifahrer, wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und schwer verletzt. Der 23-jährige Unfallverursacher und seine 20-jährige Beifahrerin erlitten leichte Verletzungen. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Bundesstraße in beiden Richtungen voll gesperrt.