BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

20-jähriger Bayer stirbt bei Rodel-Unfall in Österreich | BR24

© picture alliance/APA/picturedesk.com

Rodelbahn (Symbolbild)

Per Mail sharen
Teilen

    20-jähriger Bayer stirbt bei Rodel-Unfall in Österreich

    Ein 20-Jähriger aus Bayern ist beim Rodeln im österreichischen Tirol gegen einen Baum gekracht und an seinen Verletzungen gestorben. Wie die Polizei mitteilte, starb der Mann trotz Reanimationsversuchen noch an der Unfallstelle.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Im österreichischen Tirol ist ein Mann aus Bayern bei einem Rodel-Unfall ums Leben gekommen. Der 20-Jährige aus dem schwäbischen Landkreis Aichach-Friedberg sei mit fünf Arbeitskollegen auf einem Betriebsausflug in Achenkirch gewesen, teilte die Polizei mit.

    Unfall in einer Linkskurve

    Bei der vierten Abfahrt sei er am Mittwoch aus zunächst unbekannter Ursache in einer Linkskurve über den rechten Rand der Rodelbahn hinaus geraten und nach etwa sechs Metern gegen den Baum gekracht. Seine Kollegen und die alarmierten Rettungskräfte versuchten erfolglos, den Mann zu reanimieren.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!