Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

18-jähriger Motorradfahrer bei Kirchweidach tödlich verunglückt | BR24

© BR

Ein 18-Jähriger ist während eines Überholmanövers nahe Kirchweidach gestürzt und auf die Gegenfahrbahn gerutscht. Dort wurde er von einem LKW überrollt. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Video-Inhalten

18-jähriger Motorradfahrer bei Kirchweidach tödlich verunglückt

Ein 18-jähriger Motorradfahrer ist heute im Landkreis Altötting gegen 7:20 Uhr nach einem Sturz auf die Gegenfahrbahn gerutscht und wurde von einem entgegenkommenden Lkw überrollt. Der Motorradfahrer verstarb noch an der Unfallstelle.

Per Mail sharen
Teilen

Der tödliche Unfall geschah auf der Kreisstraße AÖ28. Der aus dem Landkreis Traunstein stammende Mann fuhr mit seinem Kraftrad von Feichten kommend in Richtung Palling. In einer Rechtskurve kam der 18-Jährige nach einem Überholmanöver zum Sturz und rutschte im Kurvenauslauf auf die Gegenfahrbahn - direkt vor einen entgegenkommenden Betonmischer. Der Fahrer des Lkw erlitt einen Schock.

Kriseninterventionsteam und Gutachter im Einsatz

Ein Gutachter wurde zur Klärung der Unfallursache herbeigerufen, das Kriseninterventionsteam wurde zur Betreuung der Angehörigen herangezogen. Die Kreisstraße wurde im Bereich der Unfallstelle gesperrt, die Feuerwehr leitete den Verkehr um. Bei dem Unfall entstand an den beiden Fahrzeugen ein Gesamtschaden von ca. 13.000 Euro.

Rettungskräfte und -Hubschrauber im Einsatz

Bei dem Einsatz waren neben der Polizei Burghausen auch Einsatzkräfte der Feuerwehr Feichten sowie ein Rettungswagen des Roten Kreuzes, ein Notarzt und zwei Hubschrauber vor Ort.