BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

17-Jähriger überlebt Sturz von Würzburger Festungsmauer | BR24

© dpa / picture alliance

Die Festung Marienberg in Würzburg. Von der Festungsmauer ist der Jugendliche in den Weinberg gestürzt - acht Meter tief.

1
Per Mail sharen

    17-Jähriger überlebt Sturz von Würzburger Festungsmauer

    Warum das Unglück am Freitagabend passierte, ist noch unklar. Fest steht: Ein 17-Jähriger ist von einer Mauer der Würzburger Festung Marienberg in einen Weinberg gestürzt – acht Meter tief. Der Jugendliche hat den Sturz überlebt.

    1
    Per Mail sharen

    Gegen 21.20 Uhr hatten Freunde des 17-Jährigen einen Notruf abgesetzt. Als die Rettungskräfte am Unfallort ankamen, lag der Jugendliche in einem Weinberg unterhalb der Festungsmauer.

    Jugendlicher war ansprechbar

    Laut Informationen der Polizei war der junge Mann nach seinem acht-Meter-Sturz nur leicht verletzt und ansprechbar. Die Höhenrettungs-Spezialeinheit der Würzburger Berufsfeuerwehr barg den 17-Jährigen mit einer Spezialtrage aus dem steilen Gelände. Der Junge wurde vorsorglich in ein Würzburger Krankenhaus gebracht.

    Grund für den Sturz unklar

    Warum der Jugendliche von der Festungsmauer stürzte, ist bislang unbekannt. Ob möglicherweise Alkohol im Spiel war, konnten Feuerwehr und Polizei nicht bestätigen.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!