Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

17-Jährige in Marktredwitz offenbar Opfer von K.O.-Tropfen | BR24

© BR/Fabian Stoffers

Blaulicht auf einem Polizeiauto (Symbolfoto)

Per Mail sharen

    17-Jährige in Marktredwitz offenbar Opfer von K.O.-Tropfen

    Eine 17-jährige Wunsiedlerin ist offenbar Opfer von einer Art K.O.-Tropfen oder einer ähnlich giftigen Substanz geworden. In der Silvesternacht wurde ihr schlecht und sie kann sich an nichts erinnern, so die Polizei.

    Per Mail sharen

    Die 17-Jährige hatte in einer Gaststätte im Haager Weg in Marktredwitz gefeiert. Weil es ihr so schlecht ging, ließ sie sich von ihrer Mutter ins Krankenhaus fahren, teilte die Polizei heute mit.

    Polizei bittet um Hinweise

    Im Krankenhaus habe man aber nur eine leichte Alkoholisierung festgestellt, so die Polizei weiter. Es wird vermutet, dass ihr jemand ein unbekanntes Gift gegeben hat. Sie konnte sich nach eigenen Angaben, an gar nichts erinnern. Aktuell ermittelt die Polizei Marktredwitz in dieser Angelegenheit wegen gefährlicher Körperverletzung. Hinweise bitte an die Polizei unter der Telefonnummer 09231 / 9676-0.