Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

17. Improtheaterfestival startet in Würzburg | BR24

© BR Fernsehen

In Würzburg startet das Improtheater-Festival. Bis Sonntag finden auf fünf Bühnen im gesamten Stadtgebiet Shows statt - auf Englisch und auf Deutsch. Das Festival gilt als eines der ältesten und größten seiner Art in Deutschland.

Per Mail sharen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

17. Improtheaterfestival startet in Würzburg

Mit einer internationalen Eröffnungsgala startete am Freitag das 17. Würzburger Improtheaterfestival. Bis zum heutigen Sonntag werden auf fünf Bühnen im gesamten Stadtgebiet neun verschiedene Shows in englischer und deutscher Sprache gespielt.

Per Mail sharen

Geboten wird die gesamte Bandbreite des Improtheaters. Vom klassischen Match, also wenn zwei Ensembles gegeneinander antreten, bis zur speziellen Show für Kinder. Zu den Venues gehören das Mainfrankentheater Würzburg, das Theater am Neunerplatz, das Jugendkulturhaus Cairo, die Kabarettbühne Bockshorn und das Theater Ensemble. Präsentiert werden die Impro-Shows von Künstlern aus Deutschland, USA, Finnland, Kanada, England, Frankreich, Spanien, Norwegen und Australien.

© Wolfram Hanke/BR-Mainfranken

Mit einer internationalen Eröffnungsgala startet heute um 20.30 Uhr das 17. Würzburger Improtheaterfestival. Bis Sonntag werden auf fünf Bühnen im gesamten Stadtgebiet neun verschiedene Shows in englischer und deutscher Sprache gespielt.

Shows und Workshops

Parallel zu den abendlichen Shows gibt es tagsüber sieben Workshops geleitet von internationalen Schauspielern. Fast 100 Teilnehmer aus 13 Ländern haben sich dafür angemeldet. Das Improtheaterfestival bietet Platz für rund 870 Zuschauer. Traditionell sind die Karten schnell vergriffen. Das Würzburger Improtheaterfestival gilt als eines der ältesten und größten seiner Art in Deutschland.