BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

150 Strohballen in Dettingen in Brand geraten | BR24

© Ralf Hettler

Brennende Strohballen in Dettingen

Per Mail sharen
Teilen

    150 Strohballen in Dettingen in Brand geraten

    Gestern Nachmittag sind im Karlsteiner Ortsteil Dettingen rund 150 Stroh-Rundballen in Brand geraten. Die Feuerwehren aus Karlstein und Kleinostheim konnten eine Ausweitung des Feuers auf ein unmittelbar angrenzendes Waldstück verhindern.

    Per Mail sharen
    Teilen

    Zur Sicherstellung der Wasserversorgung wurde eine 400 Meter lange Schlauchleitung zur Einsatzstelle verlegt. Außerdem transportierten zwei Tanklöschfahrzeuge und ein mit einem 5.000 Liter-Wasserfass bestückter Lkw im Pendelverkehr Löschwasser an den Brandort. Der Einsatz zog sich bis in die Abendstunden hin. Nachdem die Rundballen auseinandergezogen und abgelöscht waren, wurde noch ein Schaumteppich über die Brandstelle gelegt, um ein Wiederaufflammen zu verhindern.

    Aufwändiger Feuerwehreinsatz

    Gegen 19.45 Uhr waren die Löscharbeiten beendet. Bis dahin wurden 70.000 Liter Löschwasser an die Einsatzstelle gefahren. Dazu wurden noch rund 60.000 Liter Wasser über die verlegte Schlauchleitung entnommen. Die Feuerwehren Karlstein und Kleinostheim waren mit insgesamt 36 Einsatzkräften und 9 Fahrzeugen im Einsatz.