Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

150 Jahre DAV: Berge an der Belastungsgrenze | BR24

© BR

Mit der Gründung der Sektion München im Jahr 1869 fiel der Startschuss. Heute hat der Deutsche Alpenverein deutschlandweit rund 1,3 Millionen Mitglieder.

3
Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

150 Jahre DAV: Berge an der Belastungsgrenze

Der Olympiaturm in München sieht heute und morgen Abend ein bisschen anders aus als sonst: Er leuchtet grün. Dahinter steckt der Deutsche Alpenverein. Der feiert an diesem Wochenende sein 150-jähriges Bestehen – an seinem Gründungsort in München.

3
Per Mail sharen
Teilen

Die Feierlichkeiten beginnen heute mit einem Festakt in der Kleinen Olympiahalle. Morgen und am Sonntag steht dann die Hauptversammlung an. Mit der Gründung der Sektion München im Jahr 1869 fiel der Startschuss für den DAV. Heute zählt er mit all seinen Sektionen in ganz Deutschland rund 1,3 Millionen Mitglieder. In den letzten Jahren kamen immer neue Themen auf den Alpenverein zu.

Zu viele Touristen in den Bergen

Overtourism zum Beispiel. Wie bringt der DAV die unterschiedlichsten Interessen unter einen Hut? Zum einen ist er ein Naturschutzverband, der sich um den Schutz der Alpen kümmert. Zum anderen fördert er den Bergsport und damit auch die Massenbewegung in die Berge. DAV-Präsident Josef Klenner sagt: "Der Spagat ist zugegebenermaßen schwierig. Wenn es ums Bergsteigen als solches geht, da müssen wir versuchen, noch mehr Alternativen anzubieten, damit sich nicht alle zur gleichen Zeit am gleichen Ort aufhalten möchten." Es gebe viele Hütten, die nicht ausgelastet seien, sagt Klenner. "Es müssen nicht jedes Mal 300 Übernachtungen auf dem Waltenberger Haus sein."

Umstritten: E-Bikes in den Bergen

Konkrete Aufgaben warten beim aktuell umstrittensten Thema: den Elektro-Mountainbikes. Dank des Motors kommen Biker in immer entlegenere Gebiete. Der Bund Naturschutz fordert, alpine Wege für E-Fahrräder zu sperren. Der DAV hat noch keine eindeutige Haltung dazu gefunden.

Herausforderung Klimawandel

Und auch der Klimawandel stellt den Alpenverein vor Herausforderungen: Gletscher verschwinden, Hütten werden instabil, Wege zu gefährlich. Wie können die Bereiche dauerhaft geschützt werden? Die eigentliche Aufgabe für den Deutschen Alpenverein hat gerade erst begonnen.

© BR

Die Freude am Bergsteigen und Bergwandern mit Naturschutz verbinden ist das Ziel des Deutschen Alpenvereins. In diesem Jahr feiert der DAV sein 150-jähriges Bestehen.