Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

15-Jährige im Kreis Cham niedergestochen - Täter flüchtig | BR24

© BR

In Frahelsbruck im Landkreis Cham ist eine 15-Jährige niedergestochen worden. Der Täter ist auf der Flucht. Die Polizei hat eine Warnung herausgegeben. Eine Großfahndung ist eingeleitet.

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

15-Jährige im Kreis Cham niedergestochen - Täter flüchtig

In Frahelsbruck im Landkreis Cham ist eine 15-Jährige niedergestochen worden. Der Täter ist auf der Flucht. Die Polizei hat eine Warnung herausgegeben. Eine Großfahndung ist eingeleitet.

Per Mail sharen
Teilen

Derzeit läuft eine Großfahndung im Landkreis Cham: In Frahelsbruck hat ein Unbekannter eine 15-Jährige niedergestochen. Der Täter ist auf der Flucht. Die Polizei warnt vor ihm.

Junge Frau klingelt bei Nachbarn

Gegen 12.40 Uhr klingelte die 15-Jährige bei Anwohnern in Frahelsbruck bei Lam und bat um Hilfe. Sie sei soeben von einem Unbekannten auf der Straße mit einem Gegenstand, möglicherweise einem Messer, gestochen worden. Der Notarzt stellte Stichverletzungen bei der 15-Jährigen fest. Sie kam mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus. Nach ersten Informationen befindet sie sich nicht in einem lebensbedrohlichen Zustand.

Fahndung mit Hubschrauber und Hund

Das Motiv des Unbekannten ist derzeit noch unklar. Die Polizei fahndet mit einem Großaufgebot nach dem Täter, unter anderem sind ein Polizeihubschrauber und Hundeführer im Einsatz. Auch die Bundespolizei hilft bei der Suche. Die Bevölkerung wird gebeten, keine verdächtigen Personen anzusprechen und keine Anhalter mitzunehmen und sich stattdessen an den Polizeinotruf unter 110 zu wenden. Der mutmaßliche Täter ist männlich, hat blonde Haare und trug zum Tatzeitpunkt eine dunkle Jeans.

Der Mann soll mit einem älteren blauen Fahrzeug, eventuell ein VW Polo mit Zierleisten am Kofferraum, geflüchtet sein. Das Kennzeichen lautet möglicherweise: "CHA-DL". Das Fahrzeug sei in Richtung "Ginglmühle" gefahren.