| BR24

 
 

Bild

Winter am Flughafen in München.
© dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Autoren

Birgit Grundner
© dpa-Bildfunk/Matthias Balk

Winter am Flughafen in München.

Die meisten der 140 heute am Flughafen München gestrichenen Flüge wurden wetterbedingt abgesagt beziehungsweise werden mit sogenannten Umlaufproblemen erklärt: Nachdem der Flugplan gestern deutschlandweit durcheinander geraten war, sind heute nicht alle Flugzeuge und Crews dort, wo sie jetzt eigentlich sein müssten und gebraucht würden. Als "Nachwehen" bezeichnet das der Flughafensprecher.

Gestern 350 Flüge am Flughafen München anulliert

Einzelne Flüge fallen aber auch wegen des Streiks am Flughafen Hamburg aus. Anders als es gestern zeitweise der Fall war, sind aktuell beide Runways geöffnet. Der Winterdienst ist aber noch mit Nacharbeiten beschäftigt und beseitigt jetzt zum Beispiel die gestern angehäuften Schneewälle. Gestern waren 350 Flüge annulliert worden.

Autoren

Birgit Grundner

Sendung

Regionalnachrichten aus Oberbayern vom 04.02.2019 - 08:30 Uhr