Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

München: Feuerwehr rettet 14 Menschen aus brennendem Haus | BR24

© picture alliance / dpa / Stephan Jansen

Symbolbild: Einsatzleitfahrzeug der Berufsfeuerwehr München

Per Mail sharen

    München: Feuerwehr rettet 14 Menschen aus brennendem Haus

    Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus hat die Münchner Feuerwehr 14 Menschen gerettet. Als die Helfer eintrafen, standen mehrere Bewohner an den Fenstern und riefen um Hilfe.

    Per Mail sharen

    Das Feuer war offenbar im Erdgeschoss des Mehrparteienhauses ausgebrochen und hatte den Bewohnern der anderen Etagen den Weg abgeschnitten. Die Feuerwehr holte acht Menschen mit einer Drehleiter aus ihren Wohnungen, vier Personen konnten über die Treppe gerettet werden.

    Löschversuche per Gartenschlauch

    Passanten hatten zunächst versucht, den Hausbrand mit einem Gartenschlauch einzudämmen. Acht Menschen, unter ihnen drei Kinder, wurden mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus transportiert.

    Haus ist unbewohnbar

    Wegen der starken Rauchentwicklung öffnete die Feuerwehr sämtliche Wohnungen und schaute nach, ob sich dort noch Personen befanden. Das Haus kann momentan nicht genutzt werden. Die Bewohner kamen deshalb vorübergehend bei Verwandten und Freunden unter. Die Ursache für das Feuer ist noch unklar.