BR24 Logo
BR24 Logo
Bayern

14-Jähriger flüchtet in Landshut vor der Polizei | BR24

© picture alliance/imageBROKER

14-Jähriger flüchtet vor der Polizei (Symbolbild)

1
Per Mail sharen

    14-Jähriger flüchtet in Landshut vor der Polizei

    Mit einer Motocross-Maschine ist ein 14-Jähriger in Landshut vor der Polizei geflüchtet. Er hatte keinen Führerschein, die Maschine ist laut Beamten auch für den Straßenverkehr nicht geeignet. Zwei Polizisten wurden leicht verletzt.

    1
    Per Mail sharen

    Ein 14-Jähriger ist in Landshut mit einer Motocross-Maschine vor der Polizei geflüchtet. Wie die Polizei berichtet, verlor der junge Fahrer am Sonntag (28.06.) auf der Flucht die Kontrolle über das Motorrad und stürzte. Bevor er weiterfahren konnte, stoppten ihn die Polizisten. Dabei wurden beide Beamte leicht verletzt.

    Nicht für den Straßenverkehr geeignet

    Der 14-Jährige besaß keinen Führerschein. Mit der Motocross-Maschine hätte aber auch sonst niemand durch die Straßen fahren dürfen, sagte ein Polizeisprecher. Der 14-Jährige wurde von den Beamten zu seinen Eltern gebracht.

    "Darüber spricht Bayern": Der neue BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!