BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

130 Schweine sterben bei Brand nahe Amberg | BR24

© dpa-Bildfunk/Julian Stratenschulte

Symbolbild: Feuerwehrauto im Einsatz

3
Per Mail sharen

    130 Schweine sterben bei Brand nahe Amberg

    Bei einem Brand eines Stalls in Ipflheim nahe Amberg sind am frühen Samstagmorgen über 100 Schweine getötet worden. Die Schadenshöhe wird auf bis zu eine Million Euro geschätzt.

    3
    Per Mail sharen

    Bei einem Brand eines Stalls in Ipflheim nahe Amberg sind am frühen Samstagmorgen mehr als 130 Schweine getötet worden. Laut einem Polizeisprecher brach das Feuer aus bisher ungeklärter Ursache in der Nacht aus. Da es sich um einen alleinstehenden Schweinestall handelt, wurde der Brand erst am Morgen bemerkt. Der Besitzer lebt laut Polizei im Nachbarort. Wegen der Alleinlage des Stalls waren keine Personen in Gefahr.

    Hoher Schaden nach dem Brand

    Als die Feuerwehr eintraf, war der Stall bereits völlig ausgebrannt. Die dort untergebrachten 133 Schweine waren tot. Zunächst war noch von 1.000 verendeten Tieren die Rede gewesen. Dies habe sich aber nicht bestätigt, so die Polizei. Der Brand wurde gelöscht.

    Die Polizei schätzt den Schaden auf 800.000 bis eine Million Euro.