BR24 Logo
BR24 Logo
Startseite

NEU

100 Tage im Amt: Thomas Lang übernimmt "grünes" Lauf | BR24

© Stadt Lauf

Thomas Lang von den Freien Wähler war vorher 3. Bürgermeister

1
Per Mail sharen
  • Artikel mit Video-Inhalten

100 Tage im Amt: Thomas Lang übernimmt "grünes" Lauf

Thomas Lang hat Benedikt Bisping an der Spitze von Lauf an der Pegnitz abgelöst. Bei einer Stichwahl musste sich Bayerns dienstältester grüner Bürgermeister dem 47-Jährigen Gymnasiallehrer von den Freien Wählern geschlagen geben.

1
Per Mail sharen

Thomas Lang (FW) steht auf dem Kunigundenberg, dem Hausberg der Laufer, und schaut auf die Stadt mit über 28.000 Einwohnern. Mehr Neubaugebiete für junge Familien müsste es geben. Außerdem sollte aus dem Kunigundenberg mal ein Gelände werden, auf dem Taufen und Hochzeiten gefeiert werden können, findet der Politiker.

Corona rückt Langfristiges in den Hintergrund

Doch statt um Flächenkonzepte geht es in Lauf an der Pegnitz derzeit hauptsächlich um Hygienekonzepte. Die Corona-Pandemie wirkt sich im Sommer 2020 auch auf die Kommunalpolitik aus. Thomas Lang hatte seit seinem Amtsantritt im Mai noch nicht einmal Zeit, sein neues Büro einzurichten. Kein Familienfoto, keine privaten Bilder hängen an der Wand.

Viele Besprechungen, viele Details in Corona-Zeiten

Es gebe viele Kleinigkeiten zu regeln, erklärt Thomas Lang. Das heißt für seinen Arbeitsalltag: viele Besprechungen. Er wolle sich nicht beklagen, sagt Lang. Denn: "Es ist dringend notwendig, dass man sich abspricht, dass man saubere Strukturen schafft", so der neue Chef an der Stadtspitze. "Wir haben sofort mit der Arbeit begonnen". Das sei eben ein hektischer Einstieg gewesen.

Thomas Lang: Vom Sport in die Politik

Thomas Langs Familie stammt aus Lauf. Schon sein Großvater hat in einer Fabrik in der Stadt gearbeitet. Er selbst hat sich für Sport interessiert, war früher Zehnkämpfer. Durch die Themen Sport und Sportförderung kam Thomas Lang auch in die Politik. Seit 2008 saß er für die Freien Wähler im Stadtrat, ab 2014 war er Dritter Bürgermeister. Im März dieses Jahres kam es dann zur Stichwahl – Thomas Lang gewann knapp und überraschend gegen den Amtsinhaber von den Grünen, Benedikt Bisping.

Lang lobt seinen Vorgänger Bisping

Thomas Langs Vorgänger, Benedikt Bisping, hatte die Stadt Lauf erfolgreich regiert. Bisping hat dafür viel Zustimmung bekommen, auch Thomas Lang lobt ihn: "Es ist definitiv so, dass ich ihn als Person, die sich für die Stadt eingesetzt hat, sehr schätze", sagt Lang über Bisping. Der Grüne hat aber hin und wieder auch Kritik geerntet: Bisping habe im Alleingang entschieden oder Übereifer gezeigt, hieß es. Thomas Lang stimmt in diese Kritik nicht mit ein: "Es ist unbestritten, dass er sich mit vollem Einsatz für unsere Stadt eingesetzt hat", sagt Lang über Bisping.

Trotz verlorenem Bürgermeisterposten: Grüne stark in Lauf

Obwohl die Grünen in Lauf den Bürgermeisterposten verloren haben, ist die Partei hier dennoch stark. Sie bilden mit neun von 31 Sitzen die stärkste Fraktion, angeführt von Christine Platt. Das Bedauern um den Bürgermeisterposten sei vorbei, erklärt sie. Sie schaue lieber nach vorne statt zurück. Die Stadt sei kulturell und wirtschaftlich gut aufgestellt. "Ich finde es wichtig, dass wir auf dieser Grundlage aufbauen und nicht stehenbleiben", sagt die Grünen-Politikerin im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Grüne: Sachliche Diskussionen mit dem "Neuen"

Konflikte habe es mit dem neuen Bürgermeister von den Freien Wählern nach einhundert Tagen nicht gegeben, erklärt Christine Platt von den Grünen. Möglich, dass dies auch der besonderen Zeit geschuldet ist. "Es läuft sehr gut. Vielleicht auch deshalb, weil einige ihre Befindlichkeiten etwas zurücknehmen und wirklich konstruktiv und sachorientiert diskutiert wird", sagt sie.

Thomas Lang lässt sich auch mal überstimmen

Der neue Bürgermeister in Lauf, Thomas Lang, erzählt, dass er sich auch mal überstimmen lasse, etwa bei der Öffnung des Freibades in Corona-Zeiten. Er war dagegen, die Mehrheit dafür. Nun hat das Freibad geöffnet. Die Kommunalpolitik läuft in Lauf bisher relativ geräuschlos ab. Das könnte sich möglicherweise ändern, wenn wieder langfristige Projekte in den Fokus rücken.

© BR/Eleonore Birkenstock

Der neue Bürgermeister der Stadt Lauf an der Pegnitz, Thomas Lang von den Freien Wählern, ist nun seit gut 100 Tagen im Amt. Durch die Coronapandemie musste auch er sein Amt unter besonderen Bedingungen antreten.

"Darüber spricht Bayern": Der BR24-Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!