Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

Ein Hektar, 33 Baumsorten: Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald | BR24

© BR/Michael Böhm

Eröffnung Zukunftswald

Per Mail sharen
Teilen

    Ein Hektar, 33 Baumsorten: Zukunftswald in Schwarzenbach am Wald

    Schwarzenbach am Wald hat nun einen Zukunftswald. Auf einem Hektar wurden 33 unterschiedliche Baumsorten gepflanzt. Im Zukunftswald bekommen die Besucher wichtige Informationen zum Neuanlegen von Waldflächen.

    Per Mail sharen
    Teilen

    In Schwarzenbach am Wald im Landkreis Hof wurde nun ein sogenannter Zukunftswald eröffnet. Auf einer Fläche von einem Hektar hat die Stadt 33 verschiedene Baumarten gepflanzt. Darunter sind einheimische Bäume wie Buche, Birke oder Fichte, aber auch seltene und exotische wie Douglasie, Roteiche oder Ginkgo. Auf der Fläche am Döbraberg wolle die Stadt Schwarzenbach am Wald testen, wie sich die unterschiedlichen Baumarten entwickeln würden und welche besonders widerstandsfähig seien, sagte Bürgermeister Reiner Feulner (CSU) dem Bayerischen Rundfunk.

    "Der Frankenwald ist eine Fichten-Monokultur. Um den Wald zukunftsfähig zu machen, müssen wir ihn umbauen. Der Zukunftswald soll ein Beispiel dafür sein, wie man den Wald sinnvoll umgestalten kann." Reiner Feulner (CSU), Bürgermeister Schwarzenbach am Wald

    Mit einer App durch den Wald

    Im Zukunftswald bekommen die Besucher wichtige Informationen zum Neuanlegen von Waldflächen. Verschiedene Pflanzabstände, Mischungsformen und technische Hilfsmittel wie die Wuchshülle werden anschaulich dargestellt. Eine App führt die Besucher über eine zwei bis drei Kilometer lange Strecke durch den Zukunftswald. Auch Waldbesitzer können sich dort informieren.

    Ideenwettbewerb gewonnen

    Im Juli 2017 hatte die Bayerische Forstverwaltung unter dem Motto "WaldErleben bewegt" einen Ideenwettbewerb für regionale Waldattraktionen gestartet. 70 Projekte hatten sich beworben. Die Stadt Schwarzenbach am Wald gehört zu den 17 Projekten, die ausgewählt wurden. Die Kosten für den Zukunftswald liegen bei 31.000 Euro. 80 Prozent davon übernimmt der Freistaat Bayern.

    Sendung

    Frankenschau aktuell

    Autor
    • Christiane Scherm
    Schlagwörter