Zurück zur Startseite
Bayern
Zurück zur Startseite
Bayern

1.000 Veranstaltungen bei "Langer Nacht der Wissenschaften" | BR24

© BR

In Nürnberg, Fürth und Erlangen startet zum neunten Mal die "Lange Nacht der Wissenschaften".

Per Mail sharen
Teilen
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

1.000 Veranstaltungen bei "Langer Nacht der Wissenschaften"

In Nürnberg, Fürth und Erlangen startet am Samstag zum neunten Mal "Die Lange Nacht der Wissenschaften". Bei rund 1.000 Einzelveranstaltungen an 150 Orten soll Wissenschaft im wahrsten Sinne des Wortes "begreifbar" gemacht werden.

Per Mail sharen
Teilen

Die "Lange Nacht der Wissenschaften" mit ihren 1.000 Veranstaltungen startet bereits um 14 Uhr mit einem speziellen Nachmittagsangebot für Kinder. Die offizielle Eröffnung der Veranstaltung ist am Abend in der Hochschule für Musik in Nürnberg. Das Angebot reicht von Naturwissenschaft und Technik bis zu Gesundheit und Kunst.

Vom begehbaren Darm bis zur künstlichen Intelligenz

So zeigt Siemens Healthineers in Erlangen zum Beispiel Anatomie in Hologrammen, das Klinikum Fürth ermöglicht es, durch ein begehbares Darmmodell zu spazieren und das Fraunhofer-Institut demonstriert in Erlangen aktuelle Entwicklungen im Bereich der künstlichen Intelligenz und der Robotertechnologie.

App zum Veranstaltungsprogramm der "Langen Nacht der Wissenschaften"

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr die Android-App "CouchPotatoeZ", die es den Besuchern ermöglicht, das Veranstaltungsprogramm nach Interessen oder räumlicher Nähe zu filtern.

BR öffnet Studios und Fahrzeuge

Auch das Studio Franken des Bayerischen Rundfunk beteiligt sich in Nürnberg, öffnet die Ton- und Fernsehstudios, ermöglicht einen Blick in die Übertragungsfahrzeuge und demonstriert, wie aus einer musikalischen Idee ein professioneller Schlager wird.

Zwischen den Veranstaltungsorten fahren wieder Sonderbusse. "Die Lange Nacht der Wissenschaften" beginnt am Samstag um 18:00 Uhr und endet um 1:00 Uhr.

Das vollständige Programm zur "Langen Nacht der Wissenschaften" finden Sie unter diesem Link.

© BR / Lasse Berger

Am Samstag steigt wieder "Die Lange Nacht der Wissenschaften". Im BR-Interview spricht Organisator Ralf Gabriel über die thematischen Schwerpunkte, Zielgruppen und was die Besucher von den rund 1.000 Veranstaltungen mitnehmen können.

© BR

Bei der Langen Nacht der Wissenschaften am kommenden Samstag soll App bei der Programmauswahl helfen. In Nürnberg, Fürth und Erlangen werden mehr als 1.000 Veranstaltungen an 150 Orten gezeigt.