Zurück zur Startseite
Autoren
Zurück zur Startseite
Autoren

Susanne Pfaller | BR24

Susanne Pfaller

BR-Korrespondentin Ingolstadt

Ich bin in Bayerns jüngster Großstadt Ingolstadt unterwegs sowie in den Landkreisen Eichstätt, Pfaffenhofen und Neuburg-Schrobenhausen. Mich interessiert, wie, wofür und wovon die Menschen hier leben. Aus diesem Blickwinkel betrachte ich Wirtschaft und Politik.

Ich bin Jahrgang 1965, aufgewachsen im Landkreis Eichstätt. Studiert habe ich Jura in Regensburg. Das Fach habe ich gewählt, weil für mich Gesetze manifestierte Politik sind und mich schon immer fasziniert hat, wie Menschen ihr Zusammenleben organisieren. Seit 1995 bin ich beim BR. Lange habe ich über alles berichtet, „was Recht ist“. Als Reisereporterin war ich ebenfalls unterwegs - in Spanien und Südamerika.

Vor einigen Jahren bin ich zurück in meine Heimat, die Region Ingolstadt. Dort berichte ich viel über Wirtschaftsthemen, z.B. über die Audi, die schwierige Zeiten durchlebt, und die Region mit ihr. Daneben beschäftigen mich auch Kulturthemen und Gerichtsprozesse.

Alle Inhalte von Susanne Pfaller77 Beiträge

Geisenfelder verkauft Gammelfleisch übers Internet
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Ein Rentner aus Geisenfeld bei Ingolstadt soll von seiner Wohnung aus im großen Stil Gammelfleisch an Internetkunden vertrieben haben. Die Polizei fand die Wohnung des 71-Jährigen in einem "katastrophalen Hygienezustand" vor.

Hopfenschädling: Keine Gefahr für den Hopfen oder gar das Bier
  • Artikel mit Video-Inhalten

Der Hopfenpflanzerverband warnt mit Blick auf den neuen Schädling vor einer Panikmache. Der Krankheitserreger Citrus Bark Cracking Viroid sei besorgniserregend, aber definitiv "keine Gefahr für die Hallertau, den Hopfen oder gar das Bier".

Abschiebehäftlinge wegen Brandstiftung und Meuterei verurteilt
  • Artikel mit Video-Inhalten

Im Prozess gegen zwei Abschiebehäftlinge wegen schwerer Brandstiftung und versuchter Gefangenenmeuterei ist das Urteil gefallen. Der jüngere Angeklagte muss drei Jahre in Haft, sein Zellengenosse wegen Beihilfe ein Jahr und zehn Monate.

Die BR24-Topthemen
Darüber spricht Bayern