Zurück zur Startseite
Autoren
Zurück zur Startseite
Autoren

Judith Heitkamp | BR24

Judith Heitkamp

BR - kulturWelt / radioTexte am Donnerstag

Ich mag: die französische Kultur und Sprache, einen guten Cappuccino vor dem Frühdienst, Gesprächspartner mit Humor. Kultursendungen und -veranstaltungen moderiere ich seit 2000 beim WDR (Kritisches Tagebuch) und MDR (Figaro) und seit 2006 beim BR. Vorher gab es ein politisches Vorleben als Hörfunk-Korrespondentin im ARD-Hauptstadtstudio Berlin. Außerdem als Gründungsredakteurin der WDR-Welle Eins Live. Gebürtig aus dem Münsterland habe ich studiert in Genf und in München, dort auch die Journalistenschule besucht - und nach vielen Stationen anderswo bin ich dort ja auch wieder gelandet.

Alle Inhalte von Judith Heitkamp41 Beiträge

Nürnberger Menschenrechtsfilmfestival setzt auch auf Komik
  • Artikel mit Audio-Inhalten
  • Artikel mit Video-Inhalten

Filme, die einen Moment lang schockieren - für Andrea Kuhn, Leiterin des Nürnberger Menschenrechtsfilmfestivals, sind sie am Ende geradezu unpolitisch. Gute engagierte Filme ziehen in ungewohnte Perspektiven, sagt sie - und dürfen auch lustig sein.

Für Miku Sophie Kühmel ist Wegschmeißen keine Option
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Zerbrochenes Porzellan mit Gold reparieren – das ist die Kunst, auf die Miku Sophie Kühmel in ihrem Debütroman "Kintsugi" anspielt. Ihr Kammerspiel über vier Personen in einem Haus am See steht nun auf der Shortlist für den Deutschen Buchpreis.

"Eigentlich müsste in München ein Napoleon-Denkmal stehen"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Vor 250 Jahren wurde Napoleon geboren. Sein Erbe ist widersprüchlich: Als Feldherr machte er Politik durch Krieg, doch seine Armeen exportierten auch die Idee von Bürgerrechten. Bayern habe besonders profitiert, sagt Napoleon-Biograf Günter Müchler.

Die BR24-Topthemen
  • Postfilialen in kleinen Orten droht das Aus
  • Behörden zählen 43 rechtsextreme Gefährder
  • Jackpotting: Wie Cyberkriminelle Bankautomaten leerräumen
Darüber spricht Bayern