Zurück zur Startseite
Autoren
Zurück zur Startseite
Autoren

Johannes Marchl | BR24

Johannes Marchl

Bayern 2 am Samstagvormittag

An meinem allerersten Tag im BR war niemand mehr da, in der Sportredaktion, außer mir, dem Hospitanten. Also wurde ich mit einem Gerät bewaffnet in ein BR-Auto gesteckt und an die Säbener-Straße zu den Bayern geschickt, wo wieder einmal die Trainerfrage vakant war. Nach langen Stunden bekam ich schließlich Karl-Heinz Rummenigge vor das Mikrofon, Schon nach ein paar Wochen war ich verliebt ins Hören und ins Erzählen, und bis heute gibt es nichts Schöneres für mich als Radio. Wobei die Entscheidung nicht einfach war: Denn mit dem BR-Volontariat lernte ich auch viele Fernsehredaktionen kennen und die Mitarbeit im Bayerischen Fernsehen war über viele Jahre eine harte Konkurrenz fürs Radio.
Aber Radio ist einfach Radio, und es gibt doch nichts Schöneres als Geschichten dort zu erzählen, wie auf Bayern 2! Sei es in Reportagen, zum Beispiel in deiner „Nahaufnahme“ , in unserer Genuss-Rubrik „Zwischen Presssack und Lavendel“ oder als Moderator am Samstagvormittag auf Bayern 2.

Alle Inhalte von Johannes Marchl4 Beiträge

Transitgipfel: Tirol fordert rasche Umsetzung der Vereinbarung
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Mit einem Zehn-Punkte-Plan wollen Deutschland und Österreich den Transitstreit entschärfen und eine Entlastung der Brennerroute erreichen. Tirols Landeshauptmann Platter bewertet die Vereinbarung positiv, fordert aber eine rasche Realisierung.

EU-Urheberrechtsreform: Jurist fordert Geld der Plattformen
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Gerhard Pfennig, Jurist und Sprecher der "Initiative Urheberrecht" verweist darauf, dass Filter nicht flächendeckend eingesetzt werden dürfen und fordert die Plattformen auf von ihren enormen Gewinnen etwas an die Künstler abzugeben.

Cheftrainer: Frauen bei Vierschanzentournee "nur Frage der Zeit"
  • Artikel mit Audio-Inhalten

Der Cheftrainer der deutschen Skispringerinnen, Andreas Bauer, sieht diese Saison als Bewährungsprobe. Er hätte die Frauen "natürlich" gerne bei der Vierschanzentournee dabei, sagte er im Interview mit dem Bayerischen Rundfunk.

Die BR24-Topthemen
  • Söder verteidigt "Klimapakt" als "Pfad der Vernunft"
  • Umweltschützer und Opposition enttäuscht von Klimapaket
  • Live-Blog: Bayern mit der Welt im Klimastreik
Darüber spricht Bayern