BR24 Logo
BR24 Logo
Autoren

Barbara Leinfelder | BR24

Barbara Leinfelder

BR-Korrespondentin Augsburg und Landkreis Aichach-Friedberg

Als Korrespondentin für die Stadt Augsburg und die Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg kenne ich beide Seiten des Lechs - die schwäbische und die altbayerische Mentalität. Und ich berichte über Großstadt-Probleme ebenso wie über interessante Leute vom Land. Ich komme aus Schwaben, bin 1970 in Donauwörth geboren und dort aufgewachsen. Nach dem Studium (Deutsch, Geschichte und Geografie fürs Lehramt Gymnasium) bin ich selbst noch mal auf die Schule gegangen, nämlich die Katholische Journalistenschule IFP. Nach Stationen bei Weltbild, Abendzeitung, WELT und ZDF bin ich dann beim BR gelandet. Und habe hier ein Faible für Gerichtsreportagen entwickelt - einfach weil da Geschichten spielen, die nur das Leben schreiben kann.

Alle Inhalte von Barbara Leinfelder156 Beiträge

Einzigartiges Projekt: Augsburg saniert Renaissance-Haus
  • Artikel mit Video-Inhalten

Ein halbes Jahrtausend und zwei Kriege hat das Renaissance-Haus in Augsburg überstanden: Jetzt wird das mittelalterliche Wohnhaus aus dem 14. Jahrhundert fertig saniert. Dafür waren zwei Anläufe nötig.

Augsburger Christkindlesmarkt: Kripo geht von Brandstiftung aus

    Nach dem Brand auf dem Augsburger Christkindlesmarkt geht die Polizei mittlerweile von vorsätzlicher Brandstiftung aus. Bei dem Feuer am zweiten Weihnachtsfeiertag waren mehrere Buden zerstört bzw. beschädigt worden. Jetzt werden Zeugen gesucht.

    Ein Hauch der Zarenzeit: Kunstschätze in Augsburg
    • Artikel mit Audio-Inhalten
    • Artikel mit Video-Inhalten

    Sie haben eine lange Reise aus Russland hinter sich: Mehr als 100 Exponate aus dem Schloss Peterhof werden erstmals im Augsburger Schaezlerpalais ausgestellt. Darunter auch seltene Stücke, die im 17. und 18. Jahrhundert in Augsburg gefertigt wurden.

    Die BR24-Topthemen
    • Mord in Starnberg: 19-jähriger Waffennarr erschießt Familie
    • Sechs Tote nach Schüssen in Baden-Württemberg
    • Rund 1.500 Menschen demonstrieren in München gegen Pegida
    Darüber spricht Bayern