ArrowDown
ArrowUp

Bildrechte: picture alliance / Sportfoto Zink / Daniel Marr
Stehende Ovationen bei der FCN-Jahreshauptversammlung nach dem Beschluss den Frauenfußball in den Verein einzugliedern.
19.11.2022, 14:54 Uhr

FCN-Hauptversammlung: Verschmelzung mit Club-Frauen beschlossen

Der 1. FC Nürnberg will seine Vereinsstrukturen vereinfachen. Wie der Club bekannt gab, soll der bislang eigenständige Frauen- und Mädchenfußball mit dem Hauptverein verschmelzen. Der steht aber weiterhin wirtschaftlich im Minus.
von
Nicolas Eberlein
Per Mail sharen

Einen Tag vor dem großen Spiel bevor die Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg zum ersten Mal im Max-Morlock-Stadion aufläuft, gab es für sie bereits einen Grund der Freude: Der Fußball-Zweitligist 1. FC Nürnberg soll mit dem Frauen- und Mädchen-Verein des Clubs verschmelzen. Dafür haben alle anwesenden Mitglieder des FCN auf der Jahreshauptversammlung gestimmt, teilt der Verein mit.

FCN-Vereinsverschmelzung: Entscheidung einstimmig

Für die Zustimmung war eine Dreiviertel-Mehrheit erforderlich, ohne Gegenstimme wurde die Hürde aber übersprungen, so der Club weiter. "Was in den letzten Jahren zwischen den Männern und dem FCN-Frauen- und Mädchenfußball entstanden ist, ist einfach nur inspirierend. Wir sind richtig stolz darauf, die Clubfrauen auf unserer Seite zu haben. Die Verschmelzung wird uns unheimlich guttun", prognostiziert der Kaufmännische Vorstand beim FCN, Nils Rossow.

Stehende Ovationen für Beschluss

Auch für Sportvorstand Dieter Hecking sei es extrem wichtig an einem Strang zu ziehen. "Die Clubfrauen haben diese Verschmelzung mehr als verdient. Ich stehe mit allem dahinter was ich habe, weil ich schon immer ein großer Verfechter des Frauenfußballs bin."

Für die Entscheidung gab es auf der Jahreshauptversammlung stehende Ovationen, teilt der FCN auf Twitter mit.

Eingebetteter Tweet

Menschen liegen sich in den Armen und klatschen im Stehen

Die Berechtigungen sind derzeit so eingestellt, dass sie eingebettete Dienste blockieren, einschließlich dieser Einbettung von Twitter. Wenn Sie dies ändern möchten, klicken Sie auf die Schaltfläche unten.

Jahresbilanz: 1. FC Nürnberg weiterhin im Minus

Auf der Mitgliederversammlung gab der FCN auch sein Bilanzergebnis des vergangenen Geschäftsjahres bekannt. Demnach steht beim Club unter dem Strich weiterhin ein Nettoverlust von 2,5 Millionen Euro. Im Jahr zuvor lag dieser allerdings noch bei 9,4 Millionen Euro. Die Erträge konnte der Verein in der Saison 2021/22 nach eigenen Angaben um 6,3 Millionen Euro auf 42,1 Millionen Euro steigern. "Die abgelaufene Saison war in wirtschaftlicher Hinsicht die erwartet schwere", bilanziert Rossow. Der Club habe die "noch immer einschränkenden Pandemiebedingungen nicht vollständig kompensieren" können.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Das könnte sie auch interessieren

17.11.2022, 19:51 Uhr

FCN-Frauen fiebern auf das DFB-Achtelfinale gegen Wolfsburg

Es ist das erste Spiel für die Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion und ihre bisher schwerste Aufgabe: Am Sonntag um 14 Uhr tritt das Club-Team im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen die Spitzenmannschaft VfL Wolfsburg an.

27.08.2022, 11:57 Uhr

Bier und Bratwurst online – FCN setzt auf Vorbestellungen

Der 1. FC Nürnberg bietet seinen Fans ab sofort einen neuen Service an. Bier und Bratwurst können von nun an bereits vor dem Spiel online vorbestellt werden. Damit will der Club lange Schlangen vermeiden.

14.11.2022, 16:06 Uhr

FCN bezahlt Sieg teuer: Zwei neue Langzeitverletzte beim Club

Der 2:1-Heimsieg über den SC Paderborn verschafft dem 1. FC Nürnberg wieder etwas Luft im Abstiegskampf. Die Freude über die drei Punkte rückte aber schnell in den Hintergrund. Die Verteidiger Erik Wekesser und James Lawrence fallen monatelang aus.

19.11.2022, 08:15 Uhr

Ukraine-Krieg: Ist Russland noch lange nicht am Ende?

Die Ukraine hat Cherson befreit – Präsident Selenskyi sagt, der Sieg sei nah. Zweifelsohne eine symbolträchtige Niederlage für Putin. Ist Russland damit bald komplett besiegt oder unterschätzen wir Putin? Possoch klärt!

18.11.2022, 10:56 Uhr

CO2-Kompensation – Warum sie oft mehr schadet als nutzt

Klimaneutral, das ist ein großes Werbeversprechen: Paketdienste, Fluganbieter, Kraftstoffmarken, selbst die WM in Katar werben damit. Erkauft wird die Klimaneutralität über Emissionsgutschriften. Doch das kann dem Klima mehr schaden als nutzen.

19.11.2022, 15:35 Uhr

Erster Schneefall: Mehrere Unfälle in Bayern

Auf eisglatten, teils schneebedeckten Straßen ist es in Teilen Bayerns zu mehreren Unfällen gekommen. Dabei wurden mindestens sieben Menschen verletzt, darunter auch Kinder. Auch einige Fußballspiele der Regionalliga wurden abgesagt.

19.11.2022, 12:13 Uhr

Preise für Weihnachtsbäume bleiben wohl stabil

Überall steigen die Preise – bei den Weihnachtsbäumen sollen sie in diesem Jahr aber noch auf Vorjahresniveau bleiben. Umweltorganisationen raten derweil vom Kauf eines Christbaums aus herkömmlichem Anbau ab, viele seien mit Pestiziden belastet.

28.11.2022, 00:01 Uhr

Ereignisse im Russland-Ukraine-Krieg aus KW 47 im Rückblick

Entwicklungen, Reaktionen und Nachrichten zum Russland-Ukraine-Krieg vom 14. bis 20. November im Rückblick.

09.12.2022, 09:19 Uhr

Startseite : ARD alpha: Wissen und Lernen

Wissens- und Lern-Themen auf ARD alpha: Klima, Weltraum und viel mehr. Aktuelle Artikel, spannende Podcasts, neuste Videos und ein riesiges Online-Learning-Angebot.

BR Mediathek – Videos des Bayerischen Rundfunks

Alle Videos und Livestreams in der BR Mediathek anschauen - immer und überall. Filme, Serien, Dokus, Reportagen, Magazine, Krimis und vieles mehr.

Bayerischer Rundfunk