Ihr Browser unterstützt diese Inhalte nicht.

Video abspielen
ArrowDown
ArrowUp
© Bayerischer Rundfunk 2022
Bildrechte: BR
Am 20. November läuft die Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg erstmals in der Club-Geschichte im Max-Morlock-Stadion auf. Im Topspiel des DFB-Pokals treffen die FCN-Frauen dabei gleich auf die Spitzenmannschaft aus Wolfsburg.
17.11.2022, 19:51 Uhr

FCN-Frauen fiebern auf das DFB-Achtelfinale gegen Wolfsburg

Es ist das erste Spiel für die Frauenmannschaft des 1. FC Nürnberg im Max-Morlock-Stadion und ihre bisher schwerste Aufgabe: Am Sonntag um 14 Uhr tritt das Club-Team im DFB-Pokal-Achtelfinale gegen die Spitzenmannschaft VfL Wolfsburg an.
von
Anja Bühling
Per Mail sharen

Sie sind die Underdogs in diesem Spiel: Die Frauen des 1. FC Nürnberg treffen auf die wohl beste Mannschaft im deutschen Frauenfußball. Als Zweitligist werden sie aber dennoch versuchen, das DFB-Pokalviertelfinale zu erreichen, denn: Der Pokal hat seine eigenen Gesetze, wie es so schön heißt. Und so hoffen die Club-Frauen mit mehr als 15.000 Fans im Rücken, die großen Rivalinnen aus Wolfsburg doch schlagen zu können. Erstmals im Max-Morlock-Stadion und mit der Kulisse im Rücken werden sie alles daran setzen, den Meisterinnen und bisher ungeschlagenen Tabellenersten der Frauen-Bundesliga und Champions-League-Tabellenführer ein Bein zu stellen.

Spielen gegen große Namen – da wäre zum Beispiel Alexandra Popp

Schwer genug wird das werden, denn unter den Wolfsburgerinnen sind zahlreiche Nationalspielerinnen, allen voran Alexandra Popp. Die Europameisterschafts-Heldin ist eine der besten Spielerinnen der Welt. Ihr VfL das Maß aller Dinge in Deutschland, meint Club-Torhüterin Lara Felix. Doch die Club-Frauen gehen gestärkt mit zwei Siegen im Rücken und Platz sechs in der 2. Bundesliga ins Pokal-Achtelfinale. Aber natürlich, so Club-Coach Osman Cankaya, sei es ein ganz spezielles, emotionales Spiel für seine Spielerinnen: "Emotionen sind gut. Wir haben aber am Montag in der Besprechung gesagt, dass wir das Spiel ganz sachlich abarbeiten werden und die Emotionen erst am Sonntag zulassen werden."

Einige Verletzungssorgen beim Club

Was die Spielerinnen betrifft, so muss der Club-Trainer auf einige verzichten: Nadja Burkhard, Michaela Drescher, Leonie Vogel und Nele Baureisen fallen allesamt mit einem Kreuzbandriss aus. Letztere konnte in dieser Woche wieder teilweise ins Training einsteigen, hieß es auf der heutigen Pressekonferenz. Die Partie am Sonntag komme für die 18-Jährige aber noch zu früh. Auch Mona Gellert (Riss im Meniskus) und Franziska Mai (Riss des Syndesmosebandes) werden das Team nicht auf dem Platz unterstützen können.

Fast ganz Wolfsburg auf Länderspielreise

Vom Club ist Lara Felix von der DFB-Auswahl zurückgekehrt – aus Wolfsburg waren dagegen elf Spielerinnen abgestellt: Lena Oberdorf, Lena Lattwein, Jule Brand, Svenja Huth, Alexandra Popp, Merle Frohms und Kathrin Hendrich waren mit dem DFB auf USA-Reise. Darüber hinaus spielten Rebecka Blomqvist (Schweden), Ewa Pajor (Polen) und Sara Agrez (Slowenien) für ihre Nationalteams. Lena Oberdorf verletzte sich bei ihrem Einsatz gegen die USA an der Schulter und wird am Sonntag nicht zum Einsatz kommen. Aber man sieht: Den Nürnbergerinnen steht eine Herkules-Aufgabe bevor.

Rekordkulisse für die Club-Frauen

Normalerweise spielt das Nürnberger Team von Cankaya, das seine zweite Zweitliga-Saison spielt, am Valznerweiher vor höchstens etwa 200 Zuschauern. Schon jetzt am Donnerstag sind die Verantwortlichen und das Team begeistert von der Resonanz, die das Spiel unter den Fußballfans ausgelöst hat. Auf Facebook hat der 1 FC Nürnberg Frauen- und Mädchenfußball gepostet, dass bereits 15.000 Tickets verkauft wurden.

Damit sie diese ungewohnte Atmosphäre nicht aus der Fassung bringt, hat sich das Club-Team akribisch vorbereitet – sogar mit Fangesängen aus der Box von Spielen der Männer haben sie sich beim Training eingestimmt. Und nun hoffen sie, dass ihnen die Fans den Rücken stärken – und sie das kleine Fußballwunder schaffen.

"Hier ist Bayern": Der BR24 Newsletter informiert Sie immer montags bis freitags zum Feierabend über das Wichtigste vom Tag auf einen Blick – kompakt und direkt in Ihrem privaten Postfach. Hier geht’s zur Anmeldung!

Sendung

Frankenschau aktuell vom 17.11.2022 - 17:30 Uhr

Das könnte sie auch interessieren

07.10.2022, 09:56 Uhr

DFB-Pokal: FCN-Frauen spielen im Max-Morlock-Stadion

Im Achtelfinale des DFB-Pokals der Frauen empfangen die Fußballerinnen des 1. FC Nürnberg den VfL Wolfsburg. Auf sie wartet eine Premiere: Gespielt wird erstmals im Max-Morlock-Stadion.

04.11.2022, 16:58 Uhr

DFB-Frauen: Schüller fällt für Länderspiele aus

Lea Schüller wird nicht an den beiden Länderspielen gegen die USA teilnehmen. Die Stürmerin des FC Bayern hat Bundestrainerin Voss-Tecklenburg aufgrund von Knieproblemen abgesagt.

16.11.2022, 10:44 Uhr

Wo ist das katarische Frauen-Fußballteam?

In der Bewerbung für die WM 2022 hat Katar explizit damit geworben, Frauenfußball zu fördern. Anfangs gab es Bemühungen, mittlerweile ist das katarische Frauen-Team offenbar verschwunden. Die ARD Radio Recherche Sport begibt sich auf die Suche.

15.11.2022, 17:49 Uhr

Machbarkeitsstudie für Umbau Max-Morlock-Stadion ist auf dem Weg

Sanierung, Modernisierung, mit Laufbahn oder reine Fußball-Arena? Um zu wissen, wie die Zukunft des Nürnberger Max-Morlock-Stadions aussehen soll, wurde vom Stadtrat eine Machbarkeitsstudie beschlossen. Die ist jetzt auf den Weg.

14.11.2022, 16:06 Uhr

FCN bezahlt Sieg teuer: Zwei neue Langzeitverletzte beim Club

Der 2:1-Heimsieg über den SC Paderborn verschafft dem 1. FC Nürnberg wieder etwas Luft im Abstiegskampf. Die Freude über die drei Punkte rückte aber schnell in den Hintergrund. Die Verteidiger Erik Wekesser und James Lawrence fallen monatelang aus.

14.11.2022, 14:35 Uhr

Nürnberger Fußball-Legende: Javier Pinola beendet seine Karriere

Der argentinische Fußballer Javier Pinola hört im Alter von 39 Jahren auf. Mit dem 1. FC Nürnberg hat Pinola 2007 den DFB-Pokal gewonnen und danach Legendenstatus erlangt. Gerüchten zufolge könnte er bald mit einem Ex-Bayern zusammenarbeiten.

14.11.2022, 00:04 Uhr

2. Bundesliga: "Es ist sehr, sehr eng in dieser Tabelle"

Die bayerischen Zweitligisten SpVgg Greuther Fürth, 1. FC Nürnberg und Jahn Regensburg überwintern auf den Plätzen zehn bis zwölf. Was nach entspanntem Mittelfeld aussieht, entpuppt sich beim zweiten Blick aber als brandgefährlich.

vor 35 Minuten

Sport-Nachrichten: BR Sport bei BR24

News und Videos aus der Welt des Sports: Ergebnisse, Nachberichte, Interviews, Hintergründe zu Fußball, Basketball, Eishockey und Co. von BR Sport bei BR24.

BR Mediathek – Videos des Bayerischen Rundfunks

Alle Videos und Livestreams in der BR Mediathek anschauen - immer und überall. Filme, Serien, Dokus, Reportagen, Magazine, Krimis und vieles mehr.

vor 8 Minuten

Startseite : ARD alpha: Wissen und Lernen

Wissens- und Lern-Themen auf ARD alpha: Klima, Weltraum und viel mehr. Aktuelle Artikel, spannende Podcasts, neuste Videos und ein riesiges Online-Learning-Angebot.

Bayerischer Rundfunk