23

Aktion zur Luftverbesserung Würzburg erprobt an zwei Tagen kostenlosen Nahverkehr

Erstmals wird in Würzburg ausprobiert, ob kostenloser Nahverkehr das Zentrum vom Individualverkehr entlasten kann. Dem Stadtrat hat der Hauptausschuss einstimmig vorgeschlagen, das zweitägige Stadtfest im September für den "Feldversuch'" zu nutzen.

Stand: 20.07.2018

Eine Straßenbahn fährt am Würzburger Juliusspital vorbei. | Bild: picture-alliance/dpa

Weil das Stadtfest am Freitag, 14.09., beginnt, fällt damit ein Schultag in der Testphase. Zum anderen kommt es wegen Sonderaktionen und Showprogramm dann am Samstag, 15.09., zu einem noch höheren Andrang auf die City als sonst. Wenn dann Busse und Straßenbahnen in der Kernstadt umsonst sind, soll sich zeigen, wie viele Autofahrer beispielsweise auf der Talavera kostenfrei parken, um dann mit der Tram in die Innenstadt zu fahren.

Mit Einnahmeausfällen von bis zu 50.000 Euro wird gerechnet

Der Vorschlag geht auf die Bürgerbeteiligung zum "Green City Plan" zurück, einem Maßnahmenbündel zur Verbesserung der Luftqualität im Würzburger Talkessel. Bei jedem kostenfreien Tag wird für die städtische Nahverkehrsgesellschaft ein Einnahmeausfall von 25.000 Euro kalkuliert. Ob kostenlose Busse und Straßenbahnen in der Kernstadt nach der erfolgreichen Testphase zur Dauereinrichtung werden könnten, ist deshalb noch völlig offen.


23

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Bernd Nippert, Samstag, 21.Juli, 12:40 Uhr

2. Würzburg erprobt an zwei Tagen kostenlosen Nahverkehr


Das ist lächerlich und bringt keine Erkenntnisse !

Zum einen muß sich so etwas erst mal rumsprechen damit es auch wahrgenommen und praktiziert werden kann.
Zudem sind 2 Tage ein Witz, das endet bereits ehe es richtig angefangen hat,
Typisch Würzburg halt, kleinkariert !!!

Bahnhasser, Freitag, 20.Juli, 22:17 Uhr

1.

Es ist eine Frechheit auf kosten der Dauerkartenbesitzer umsonst zu fahren. Die Straba ist immer voll und dank solchen Aktionen dürfen die wo bezahlen dann Laufen.