16

Winzer kann abspringen Schonungen: Schlepper rutscht Weinberg hinab und stürzt auf Straße

Spektakulärer Unfall bei Schonungen (Lkr. Schweinfurt): Ein Weinbauer war mit seinem Schlepper zwischen den Reben unterwegs, als er die Kontrolle über die Maschine verlor. Der Schlepper stürzte etwa 100 Meter den Hang hinab und landete auf einer Straße. Der Winzer verletzte sich leicht.

Stand: 19.04.2018

Zu dem Unfall kam es am Mittwoch (18.04.2018) gegen 17 Uhr. Laut Polizeipräsidium Unterfranken war der Winzer in den Weinbergen oberhalb der Straße zwischen Mainberg und Schonungen unterwegs, als er mit seinem Fahrzeug ins Rutschen geriet. Der Schlepper stürzte den Hang hinab und überschlug sich auf einer Strecke von etwa 100 Metern mehrfach. Schließlich landete das Fahrzeug kopfüber auf der Straße.

Leicht verletzter Winzer konnte sich durch Sprung retten

Der Winzer konnte während des Absturzes aus der Maschine springen und zog sich Schnitt- und Schürfwunden zu. Er kam in ein Krankenhaus. Weil aus der verunglückten Maschine Öl und Diesel auf die Fahrbahn liefen, musste die Straße für Reinigungsarbeiten etwa zwei Stunden komplett gesperrt werden. Warum der Winzer die Kontrolle verlor, ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden liegt bei etwa 10.000 Euro.


16