159

Polizei durchsucht Unterkunft Flüchtling springt aus Fenster - Großeinsatz in der Erstaufnahme in Schweinfurt

Am Dienstag hat es in der Erstaufnahme in Schweinfurt einen größeren Polizeieinsatz gegeben. Ein Bewohner war aus einem Fenster aus dem zweiten Stock der Einrichtung gesprungen. Dies hatte Unruhe ausgelöst. Die Polizei war mit einem Großaufgebot vor Ort.

Stand: 19.06.2018

Polizeieinsatz am 19.06.2018 in der Erstaufnahmeeinrichtung in Schweinfurt | Bild: News5

Laut Polizeipräsidium Unterfranken hatten Beamte am Dienstagvormittag (19.06.18) nach einem 22-jährigen Asylbewerber aus der Elfenbeinküste gesucht. Auf ihn war ein Haftbefehl ausgestellt. Der Ivorer war aus dem Fenster der Unterkunft gesprungen und hatte sich Knochenbrüche zugezogen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht.

Flasche flog in Richtung Polizei – niemand verletzt

Die anderen Bewohner hatten den Vorfall mitbekommen. In der Unterkunft machte sich daraufhin laut Polizei Unruhe breit und die Beamten forderten Verstärkung an. Laut Polizeisprecher Andy Laacke wurde aus der Gruppe der Asylbewerber eine Flasche auf die Beamten geworfen. Die Beamten nahmen elf Flüchtlinge fest und konnten die Situation beruhigen.

Bei dem Einsatz wurde eine Bewohnerin der Unterkunft leicht verletzt. Die Polizei ermittelt gegen elf Festgenommene, unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.


159