3

Große Traktorenschau Fendt-Feldtag in Wadenbrunn

Rund 60.000 Besucher werden zum Fendt-Feldtag auf dem Hofgut Wadenbrunn im Landkreis Schweinfurt erwartet. Für den Traktorenhersteller Fendt ist der Feldtag in Wadenbrunn die weltweit größte Präsentation.

Von: Norbert Steiche

Stand: 23.08.2018

Fendt 1000 Vario Traktor | Bild: Fendt

Ab 9.30 Uhr präsentiert die Firma Fendt zusammen mit der Saaten-Union die neuesten Landmaschinen. Die Besucher können rund 110 Traktoren aller Leistungsklassen und über 100 Ernte- und Feldbearbeitungsgeräte im praktischen Einsatz erleben. Der Eigentümer des Hofguts Wadenbrunn, Graf Paul von Schönborn, stellt die Flächen Fendt zum elften Mal zur Verfügung. Fendt veranstaltet seinen insgesamt 13. Feldtag.

Um 10.00 Uhr werden die rund 100 Traktoren vom 70-PS-Schlepper für ab 60.000 Euro bis zum 517-PS-Traktor für bis zu 380.000 Euro bei einer Parade präsentiert. Der Hersteller will in Zukunft auch Elektrotraktoren im Programm haben.

Zentimetergenau auf dem Acker unterwegs dank GPS

Die Traktoren können heutzutage mit GPS-Unterstützung zentimetergenau sähen, düngen oder pflügen. Landwirte können mit ihren Traktoren vorbeikommen und die Daten vom Unternehmen auslesen und bewerten lassen. Anschließend gibt es dann Ratschläge, wie die Maschinen noch effektiver eingesetzt werden können.


3