23

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

1A_Landei, Sonntag, 08.April, 22:10 Uhr

3. Alles nur Show!

Unserer neuen Justizministerin traue ich überhaupt nichts zu. Und der EU Kommission ebenso wenig. Facebook wird heiterhin mit den intimen Daten seiner "Informanten" haussieren gehen und Milliarden einstreichen. Und wer ist schuld? Alle Anwender und Anwenderinnen von diesem Medium. Also, die Justizministerin, die EU Kommission, alle führen nur eine Show auf. Herr Zuckerberg spielt in dieser Show schön brav mit und gibt den Betroffenen. Die Lächerlichkeit dieser Aufführung ist nicht mehr zu überbieten. Da ich nur ein 1A_Landei bin, verfüge ich über keinen Facebook Account - aber über viele echte Freunde.

Jens Bode, Dienstag, 27.März, 11:50 Uhr

2. Facebook: Daten-Skandal

Woher kommt eigentlich die Aufregung darüber, was mit unseren Daten bei Facebook passiert.

Jeder halbwegs schlaue Bürger weiß doch, dass wenn er Daten ins Netz stellt sei es Fotos oder Kommentare oder dergleichen, dass er diese Daten damit allen zur Verfügung stellt.
Die Daten werden verwendet oder sogar von dritten manipuliert. Es wird ein Profil der Person erstellt und somit die Werbung, Angebote, etc. genau auf die Person zugeschnitten.

Für mich ist nicht Facebook der Übeltäter, sondern nur die Plattform die den Menschen die Möglichkeit gibt, seine Daten zu verbreiten.

Wer sich jetzt aufregt, sollte besser sein Verhalten mit seinen Daten im Netz überprüfen und ist somit leider selber schuld.

Facebook ist dafür geschaffen, Bilder, Texte, Meinungen, etc. zu verbreiten und die Daten auch weiter zu verwenden.
Wovon sollte Facebook sonst leben?

Wolfgang, Montag, 26.März, 22:11 Uhr

1. Welchen realen Schaden erlitten oder könnten noch die 50 Mio

erleiden?

Wer speichert auf facebook-Seiten seine Bankkonten-PIn und Passwörter? Wer schreibt in die Öffentlichkeit ich bin für 3 Wochen verreist, wen jemand über den Balkon einsteigt merkt das keiner....

Und wer einen gebührenfreien Diesnt nuzt sollte nicht das mit kostenfrei verwechseln sondern daß dafür irgendwie eine Währung fliessen wird, hier jetzt Daten.