3

Gesundheitsamt Schweinfurt Badewarnung: Blaualgen im Ellertshäuser See

Im Ellertshäuser Badesee bei Stadtlauringen (Lkr. Schweinfurt) ist eine Blaualgenart nachgewiesen worden. Deshalb hat das Gesundheitsamt Schweinfurt jetzt eine Badewarnung ausgesprochen.

Von: Sascha Hack

Stand: 09.08.2018

Symbolbild: Blaualgen | Bild: picture-alliance/dpa

Der Ellertshäuser Badesee ist mit Blaualgen belastet. Das Gesundheitsamt Schweinfurt hat eine Badewarnung ausgesprochen. Wie das Amt am Donnerstagnachmittag mitteilt, kommt es durch den Kontakt mit der Blaualge in der Regel nicht zu ernsthaften Erkrankungen. Trotzdem seien besonders Kinder und Kleinkinder gefährdet. Wenn sie von Blaualgen belastetes Wasser schlucken, kann es zu Übelkeit, Durchfall, Ausschlag, Quaddelbildung und sogar zu Atemnot kommen.

Kein Seewasser schlucken

Badegäste, die über diese Symptome nach dem Baden im Ellertshäuser See klagen, sollten ihren Hausarzt aufsuchen. Auch für Tiere ist die Blaualge gefährlich. Das Landratsamt rät, beim Schwimmen unbedingt darauf zu achten, dass man kein Wasser verschluckt. Schwimmer sollten zudem versuchen, die Bereiche des Sees zu meiden, in denen deutliche Spuren der Algen zu sehen sind, zum Beispiel in Form von Schlieren.

Wasserproben werden untersucht

Laut Landratsamt wurde die Blaualge in Wasserproben nachgewiesen, die am 6. August entnommen worden waren. Die Proben werden nun auch noch einmal am Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit in Erlangen untersucht. Die Ergebnisse sollen dem Gesundheitsamt Schweinfurt bereits am morgigen Freitag vorliegen. Bis dahin bleibt die Warnung bestehen.


3