27

Bei Helmstadt 33-Jährige stirbt bei Unfall auf der A3

Bei einem Unfall auf der A3 in Höhe der Anschlussstelle Helmstadt ist am späten Sonntagabend eine 33-Jährige tödlich verunglückt. Drei weitere Personen, darunter ein Kind, wurden verletzt.

Stand: 28.05.2018

verunglückte Fahrzeuge auf der A3 | Bild: news5

Die Frau aus dem Landkreis Offenbach war gegen 22.30 Uhr in Richtung Nürnberg unterwegs, als sie nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und in die Mittelschutzplanke fuhr. Der Wagen drehte sich und kam im Kurvenbereich auf der linken Fahrspur quer zur Fahrbahn zum Stehen. Die 40-jährige Fahrerin eines nachfolgenden Fahrzeugs konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr frontal in die Beifahrerseite des querstehenden Autos. Für die 33-Jährige kam jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch an der Unfallstelle.

A3 war für mehrere Stunden gesperrt

Die drei Insassen des nachfolgenden Fahrzeugs, ein Ehepaar mit Kind aus dem Landkreis Straubing-Bogen, wurden mit leichten bis mittelschweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei nach ersten Schätzungen auf rund 30.000 Euro.

Die A3 musste in Richtung Nürnberg für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde örtlich umgeleitet.


27