4

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: "Mehr elektrische Fahrzeuge auf die Straße"

Bundesumweltministerin Schulze (SPD) fordert eine klare Drosselung der CO2-Werte im Autoverkehr durch mehr E-Autos in Deutschland und sieht Verkehrsminister Scheuer (CSU) in der Pflicht.

Stand: 16.07.2018

"Die CO2-Reduktion ist glasklar festgeschrieben. Wir haben uns in unserem Koalitionsvertrag darauf geeinigt", sagte die Bundesumweltministerin im Interview mit der radioWelt auf Bayern 2. "Ich erwarte jetzt vom Verkehrsminister die richtigen Vorschläge. Er ist der zuständige Fachminister. Er muss entscheiden, wie wir die CO2-Reduktion im Verkehrsbereich jetzt schnellstmöglich auf den Weg bringen. Ich gehe davon aus, dass auch er ein Interesse daran hat, dass unsere Kinder, unsere Enkel in Zukunft in Deutschland noch vernünftig leben können."  

Die Ministerin setzt nicht auf Besteuerung des CO2-Ausstoßes bei Autos, sondern technische Neuerungen wie Hybridmotoren und sieht sich mit ihrem CSU-Kollegen Verkehrsminister Scheuer auf einer Linie: "Das muss über das neue Klimaschutzgesetz geregelt werden im nächsten Jahr und der Verkehrsminister wird da schon die richtigen Vorschläge machen."


4