38

Ältestes Volksschauspiel Deutschlands Söder wird Schirmherr des Further Drachenstichs

Der Further Drachenstich steht in diesem Jahr unter der Schirmherrschaft des bayerischen Ministerpräsidenten Markus Söder. Er sei schon immer ein "großer Fan" des Spektakels im Bayerischen Wald gewesen.

Von: Renate Roßberger

Stand: 08.05.2018

Markus Söder | Bild: picture-alliance/dpa

Der bayerische Ministerpräsident Markus Söder (CSU) übernimmt die Schirmherrschaft für den diesjährigen Drachenstich in Furth im Wald (Lkr. Cham). Das gab die Bayerische Staatskanzlei heute bekannt.

"Ich war schon immer ein großer Fan des Further Drachenstichs. Im letzten Jahr war 'Fanny' die Attraktion beim Tag der offenen Tür des Heimatministeriums in Nürnberg."

Markus Söder

"Fanny" ist der Spitzname des Drachen, eines extra für das Drachenstich-Festspiel angefertigten riesigen Schreitroboters, der Feuer spucken, brüllen und mit den Drachenflügeln schlagen kann.

Schirmherrenbitten in der Staatskanzlei

Eine Abordnung des Drachenstichs ist am Dienstag nach München in die Staatskanzlei zum Schirmherrenbitten gefahren, unter anderem das Further Ritterpaar und Laiendarsteller in Kostümen. Dabei soll auch geklärt werden, welche Vorstellung Söder im August persönlich besuchen wird.

500-jährige Tradition

Der Further Drachenstich gilt als das älteste Volksschauspiel Deutschlands und hat eine 500-jährige Tradition. Die Anfänge lagen in szenischen Darstellungen der St.-Georgslegende bei den Fronleichnamsprozessionen. Heute ist der Drachenstich ein aufwendiges Freilichtspiel um die Hussitenkriege, an dessen Ende der tapfere Ritter den Drachen ersticht. Das Stück wird mit Hunderten Laiendarstellern, Pferden und Gespannen alljährlich im August auf dem Stadtplatz aufgeführt. Es gibt mehrere Vorführungen, außerdem einen großen Festumzug und jedes Jahr Tausende von Zuschauern. Der Further Drachenstich zählt auch zum Unesco-Kulturerbe.


38

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Barbara, Donnerstag, 10.Mai, 12:32 Uhr

5. Hätte Luther nicht so heftig gegen die Heiligen-Verehrung gewettert, dann

hätten heute die Protestanten kein Problem damit. Aber die Heiligen lassen sich eben nicht abschaffen, denn den Drachen besiegen, das kann eben nur ein Heiliger Georg!

El Gringo, Mittwoch, 09.Mai, 19:10 Uhr

4. Drachenstich

Geht er hin , passt s nicht, geht er nicht hin, passt s wieder nicht! Wenn man sonst keine Sorgen hat, Glueckwunsch!!

Barbara, Mittwoch, 09.Mai, 15:32 Uhr

3. Der Bezwinger des Drachens war schon seit jeher der Hl. Georg,

aber nicht der Hl. Evangelist Markus!

thorie, Mittwoch, 09.Mai, 07:23 Uhr

2. Söder....

... und Volksschauspiel !!
Paßt wie Ar..h auf Eimer !
Volksschauspiel "Wahlkampf", mit ihm als Hauptdarsteller......... und einem Budget wie Hollywood!

  • Antwort von thorie, Mittwoch, 09.Mai, 07:37 Uhr

    Daß er sich nicht über den Begriff "Schirm"-herrschaft beschwert, wundert !
    Wirklich angemessen, müßte es doch "Traglufthallen-Herrschaft heißen....als Zeichen seiner Größe

Schweijck , Mittwoch, 09.Mai, 04:09 Uhr

1. Söder sollte nicht

Stoiber nacheifern. Bayerische Selbstüberschätzung hat schon einmal Milliarden gekostet.

  • Antwort von Steuerzahler, Mittwoch, 09.Mai, 06:08 Uhr

    Dafür sorgt schon sein Parteifreund Dobrindt. Ein Meister der Steuergeldverschwendung.