4

5.000 Euro Belohnung Fahndung nach versuchtem Tötungsdelikt vor Regensburger Disko

Zwei Männer haben am Wochenende vor einer Diskothek in Regensburg einen Mann mit Schlägen und Tritten schwer verletzt. Die Polizei fahndet nach den beiden Tätern. Die Kripo ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts.

Von: Guido Fromm

Stand: 09.08.2018

Nach diesen beiden Männern fahndet die Polizei Regensburg | Bild: Polizeipräsidium Oberpfalz

Die Polizei in der Oberpfalz fahndet aktuell nach zwei Männern, die am Wochenende bei einer Auseinandersetzung auf einem Diskothekenparkplatz in Regensburg einen anderen Mann schwer verletzt haben.

Massive Kopfverletzungen durch Schläge und Tritte

Der 24-Jährige erlitt durch Faustschläge und einen Fußtritt massive Kopfverletzungen und musste stationär im Krankenhaus behandelt werden. Zwei seiner Begleiter wurden bei der Auseinandersetzung am Sonntagmorgen gegen 5.20 Uhr ebenfalls verletzt.

5.000 Euro Belohnung für Hinweise

Die Kripo Regensburg ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdelikts. Eine Belohnung von 5.000 Euro wurde für Hinweise auf die beiden flüchtigen Täter ausgelobt. Von ihnen liegen Fahndungsfotos vor. Beide sollen etwa 20 Jahre alt sein. Der eine war Beschreibungen zufolge etwa 1,85 Meter groß mit kräftiger Figur und einer auffälligen "Sidecut-Frisur", der andere etwa 1,75 Meter groß und schlank. Der größere trug dunkle Kleidung, der kleinere eine blaue Jeans und ein weißes T-Shirt mit großem W-Brustaufdruck.


4