6

Tempolimit Ausbau der A3: Jetzt haben die Arbeiten an der Bahnbrücke begonnen

Die A3 soll in den nächsten Jahren sechsstreifig ausgebaut werden. Am Donnerstag wurde mit Arbeiten an der Bahnbrücke in Burgweinting (Lkr. Regensburg) begonnen. Dafür wird ein Tempolimit eingerichtet.

Von: Guido Fromm

Stand: 01.03.2018

Die stark befahrene A3 bei Regensburg. | Bild: pa/dpa/Armin Weigel

Im Zuge des auf sechs Jahre ausgerichteten sechsstreifigen Ausbaus der A3 im Raum Regensburg haben am Donnerstag offiziell die Arbeiten an der Bahnbrücke Burgweinting begonnen. Die 200 Meter lange Brücke führt über insgesamt 18 Gleise, über die unter anderem der gesamte Personenzugverkehr in Richtung Straubing und Passau sowie Landshut und München abgewickelt wird, ebenso der Güterverkehr.

Es gilt ein Tempolimit

Nach Angaben der Autobahndirektion Südbayern wird die Fahrbahn in Richtung Passau provisorisch verbreitert, um Platz für insgesamt vier Fahrspuren zu schaffen, zwei für jede Fahrtrichtung. Wenn der Verkehr dann auf den südlichen Brückenteil umgeleitet ist, beginnt der Neubau des nördlichen Brückenteils in Richtung Nürnberg. Für die Zeit der Baustelle gilt dort ein Tempolimit von 80 Kilometern pro Stunde.

Bereits am 12. März sollen dann auch Arbeiten an vier Brücken beginnen, die über die A3 hinwegführen. Alle vier Brücken sollen dann am 14. und 15. April gleichzeitig abgerissen werden. Dann wird die A3 für 18 Stunden komplett gesperrt. Insgesamt müssen im Rahmen des Autobahnausbaus 16 Brücken neu gebaut werden.

Infos online einholen

Verkehrsteilnehmer können sich online unter "www.a3-regensburg.de" über das Großprojekt und dessen jeweils anstehenden Schritte informieren. Es gibt Hinweise für Anwohner, Pendler und Unternehmen. Außerdem werden Umleitungskarten für die schon demnächst geplanten Sperrungen von Brücken über die A3 dort veröffentlicht.


6

Keine Kommentare mehr möglich. Hinweise zum Kommentieren finden Sie in den Kommentar-Spielregeln.)

Schmidt Hans-Hermann, Freitag, 02.März, 16:01 Uhr

2. Tempolimit

Tempolimit A3: Wenn schon Tempolimit, dann für Lkw im Baustellenbereich 60 km/h - 80 km/h gilt ja generell. Übrigens: Tempolimit auf zweispurigen Bundes-/Landstraßen über 7,5t beträgt immer noch 60km/h, bloß daran halten tut sich fast keiner. Kontrollen hierzu gibt es anscheinend nicht mehr.

Raserland Deutschland, Donnerstag, 01.März, 08:00 Uhr

1. Tempolimits generell überfällig

Wann kommen in D, wie auch in unseren Nachbarländern, generelle Tempolimits auf BABs?
Warum schafft das die dt. Regeirung nicht?
Wird sie von der Autlobby gesteuert, oder warum schützt sie ihre Bürger hinsichtlich Raserei, tägliche LKW-Unfälle bis hin zur Luftqualität, nicht?
Unsere Nacbarländer schützen ihre Bürger, wenn es um die Luftverbesserung geht und auch was die Sicherheit angeht!

  • Antwort von Andreas, Donnerstag, 01.März, 09:49 Uhr

    Du fährst vielleicht nicht oft auf BAB und Autobahn,sonst müßtest Du es schon lange mitbekommen haben das man meistens gar nicht schneller fahren kann da lauter "Luftverbesserer" wie Du unterwegs sind.

  • Antwort von Hans, Donnerstag, 01.März, 10:12 Uhr

    Richtig! Und dazu Kontrollen auf Tempo, Abstand und Fahrzeiten mit empfindlichen Strafen. Es ist schade, dass offenbar alles reglementiert werden muss. Gesunder Menschenverstand, Rücksichtnahme und Gelassenheit sind nicht mehr "in". Und für manche gelten sowieso keine Regeln ...

  • Antwort von derBÖSEwolf, Donnerstag, 01.März, 17:17 Uhr

    @Andreas
    genau solche Menschen wie Sie kapieren es einfach NIE... Schade....

  • Antwort von Bernhard, Freitag, 02.März, 17:20 Uhr

    Wenn du Luftverbesserung und Tempolimit auf der BAB willst, dann kannst du gleich mit dem Rollator fahren.
    Frage doch mal was die Container und Passagierschiffe für eine Luftverschmutzung haben.
    Ich glaube du weißt nicht, was auf den Autobahnen los ist.