58

Drachenstich-Premiere Ab heute wird in Furth im Wald wieder ein Drache getötet

In Furth im Wald (Lkr. Cham) beginnt heute die fünfte Jahreszeit: Am Abend ist Saisonauftakt für den alljährlichen Drachenstich. Bis zum 19. August werden wieder Tausende Besucher das aufwendig inszenierte Stück in der Festspielarena bestaunen.

Von: Renate Roßberger

Stand: 03.08.2018

Generalprobe des Volksschauspiels "Der Drachenstich" am 03.08.2017 in Furth im Wald (Bayern). Das mittelalterliche Spektakel mit rund 1000 Mitwirkenden gilt nach Veranstalterangaben als das älteste Volksschauspiel Deutschlands und geht immer im August in der oberpfälzischen Stadt im Landkreis Cham über die Bühne. Foto: Armin Weigel/dpa | Bild: pa/dpa/Armin Weigel

In Furth im Wald beginnt am Freitagabend wieder ganz offiziell mit der Premiere die Drachenstich-Saison. Insgesamt zwölf mal, bis zum 19. August, wird das opulente Stück um den Kampf zwischen Gut und Böse, um die historischen Hussitenkriege und die Liebe zwischen der edlen Ritterin und dem tapferen Ritter Udo, der am Ende den böse Drachen besiegt, aufgeführt.

Feuerspuckender Drache als Hauptattraktion

Hunderte von Laienspielern stehen dafür in der großen Festspielarena, die mitten auf dem Further Stadtplatz aufgebaut wird. Hauptattraktion ist nach wie vor der große High-Tech-Drache, den man beim Stück in Aktion - brüllend, feuerspuckend und mit den Flügeln schlagend - erleben kann.

1.500 Sitzplätze und zusätzliche Stehplätze bietet die Drachensticharena. Die Stadt hofft, dass heuer wieder so viele Besucher kommen wie letztes Jahr, wo insgesamt 20.000 für eine fast ausverkaufte Arena sorgten. Momentan gibt es für fast alle Aufführungen noch Karten, weil viele das Wetter abwarten - auch für den großen Festzug am 12. August, zu dem noch einmal rund 20.000 Zuschauer erwartet werden.

Drachenstich als Volksfest

Für die Further ist der Drachenstich ihre fünfte Jahreszeit. Zusätzlich wird ein Volksfest gefeiert, am letzten Wochenende (18. und 19. August) außerdem der Kinderdrachenstich mit zweitägigem historischen Kinderfest und vom 17. bis 19. August das Cave Gladium, ein riesiges Mittelalterlager mit Markt und Schwertkampfturnieren. Ehrengast ist am 12. August der bayerische Finanzminister Albert Füracker (CSU), der sich Abends den Drachenstich anschaut.

Ältestes Volksschauspiel

Der Drachenstich gilt als Deutschlands ältestes Volksschauspiel, weil die Ursprünge rund 500 Jahre zurück reichen. Anfangs führte man das Drachenstechen nur zu den Fronleichnamsprozessionen auf. Daraus wurde im Lauf der Zeit ein großes Schauspiel mit Drachen. Der Drache wurde schon mehrfach ausgetauscht. Der jetzige ist eine High-Tech-Version im Fantasy-Outfit.


58