221

Im Februar zwei Männer zusammengeschlagen Geprügelt und getreten - Münchner Polizei fahndet nach U-Bahn-Schlägern

Mit Bildern einer Überwachungskamera sucht die Münchner Polizei nach zwei mutmaßlichen Gewalttätern. Die beiden jungen Männer hatten Anfang Februar im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Frankfurter Ring zwei Münchner zusammengeschlagen. Von Henning Pfeifer

Von: Henning Pfeifer

Stand: 07.03.2018

Tatverdächtige U-Bahnschläger im Fahndungsfoto einer Überwachungskamera am Bahnhof Frankfurter Ring. Am 7.3. hat die Polizei München dieses Fahndungsfoto veröffentlicht. | Bild: Polizei München

Die Münchner Polizei sucht mit den Bildern einer Überwachungskamera nach zwei mutmaßlichen Gewalttätern. Die beiden jungen Männer hatten Anfang Februar im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Frankfurter Ring zwei Männer zusammengeschlagen.

Nach einem Streit im U-Bahn-Zwischengeschoss niedergeschlagen

Laut der Aufnahmen haben die zwei Männer im Zwischengeschoss des U-Bahnhofs Frankfurter Ring in München-Milbertshofen nach einem kurzen Streit einen Mann niedergeschlagen und mit Füßen auf ihn eingetreten.

Täter griffen auch Begleiter des Opfers an

Als dessen Begleiter hinzukam, wurde er in derselben Weise angegriffen. Die beiden 26 und 30 Jahre alten Männer mussten im Krankenhaus behandelt werden. Eine Überwachungskamera hielt die Angriffe fest. Ähnliche Fälle hat es bereits im letzten Jahr geben. Täter konnten ermittelt werden.

Jetzt fahndet die Polizei mit dem Foto nach den mutmaßlichen Tätern vom U-Bahnhof Frankfurter Ring und bittet um Hinweise.


221